HOCHZEITSFEIER

Hippie-Hochzeit im Spätsommer: Romantischer Indian Summer

beautiful couple on wedding standing near cake and candles
Tipis, Traumfänger, satte Beerentöne: Noch einmal den warmen Glanz der Sonne auskosten, der Natur nahe sein - eine Trauung im Indian Summer-Style hat einen ganz besonderen Spirit. Foto: LightFieldStudios (iStockphoto)

Das Jahr neigt sich dem Ende, der Goldene Herbst steht vor der Tür: Im "Indian Summer" entfaltet die Natur ihren goldenen Glanz und die Temperaturen gehen noch einmal hoch. Für Bräute, die die letzten wärmenden Sonnenstrahlen nutzen wollen, bietet sich eine Hochzeit zu dieser Zeit perfekt an. Eine Hochzeitsfeier aus Boho, Hippie und strahlenden Herbstfarben verbreitet bei Brautpaar und Gästen einen besonderen Spirit. 

Hippie-Hochzeit: Das sollten Sie bei der Planung beachten 

Der September oder der frühe Oktober bieten sich an, um den gesamten Indian-Summer-Charme richtig auskosten zu können. Da die Hochsaison der Hochzeiten zu dieser Zeit vorbei ist, sollte es kein Problem sein, einen angemessenen Termin für die Trauung zu bekommen. Trotzdem sollten Brautpaare diesen mindestens sechs Monate im voraus anmelden. Bevor dies geschehen kann, sollten Sie zuvor folgende Fragen klären:

Diese Locations sind ein Indian-Summer-Traum

Eine Trauung im Freien unter Traumfängern und Federn? Ein Highlight für alle Boho-Bräute! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Hochzeitsfeier im Wald mit Trauung auf einer Lichtung oder an einem See? Da sich der Hochsommer mit seinen dauerhaft heißen Temperaturen dem Ende neigt, sollten Sie bei dieser Wahl eine überdachte Alternative einplanen. 

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, eignen sich Bauern- und Gutshöfe wunderbar für Ihre perfekte Vintage-Hochzeit. Wichtig ist, dass diese nicht mitten im Ort gelegen sind, sondern ein wenig abseits. So können Sie das spätsommerliche Ambiente und vor allem eine lange Feier bis spät in die Nacht richtig genießen. Auch eine Hütte oder eine Scheune eignen sich hier perfekt.  

Mit diesen Farben wird Ihre Hochtzeitsdeko zum Hingucker

Der Herbst zieht ein und mit ihm sanfte Erdfarben und satte Beerentöne. Für den Indian-Summer-Stil gibt es verschiedene Farbvarianten: Findet sich Ihr Geschmack eher auf einer Farbpalette mit Pastelltönen wieder, ist ein Mix aus zartem Apricot, Weiß und Moosgrün zu empfehlen. Kombiniert mit einem warmen Braunton (wie z.B. durch Holzelemente) bilden Sie einen wunderbaren Kontrast zur farbenreichen Natur. Statt Apricot lässt sich auch wunderbar Altrosa einsetzen. 

Sie sind eher ein Fan von knalligen Farben? Dann sollten Beerentöne in Ihren Arrangement auf keinen Fall fehlen. Hier können Sie bei sämtlichen Rot- und Lilatönen aus den Vollen schöpfen. Kombinieren Sie diese ebenfalls mit einem Grünton, Weiß und Braun. Mögen Sie es bunt, nehmen Sie noch ein sattes Gelb dazu. 

Möchten Sie eher dezenter auftreten, eignet sich die Farbkombination Grün, Weiß und Braun perfekt. Kombiniert mit z.B. geometrischen Kupfer-Elementen bei Dekoration oder Menü-Karten, erzielen Sie zusätzlich einen edlen Touch. 

Brautkleid und Schuhe: So werden Sie zur Boho-Braut 

Ganz klar: eine echt Boho-Braut trägt Spitze oder Strick! Ob dieser fein oder grob ist, liegt in Ihrem eigenen Ermessen. Für die spätsommerlichen Temperaturen sollten Sie auf lange Arme setzen oder sich ein passendes Jäckchen aussuchen. Achten Sie darauf, dass die Schleppe oder der Schleier nicht zu lang sind: Für eine naturnahe Hochzeit sind oft unwegsame Untergründe gegeben, wie z.B. auf einem Bauernhof. Hier besteht das Risiko, dass Ihr Kleid schnell dreckig wird oder Sie hängen bleiben. Wie wäre es mit einem Blumenkranz als Alternative zum Schleier um Ihr Boho-Outfit zu komplettieren? Oder gar ein Hut?

Wenn es um Ihre Schuhe geht, sollten Sie auf feine Materialien verzichten. Da ein Regenschauer wahrscheinlicher ist, als im Hochsommer, ist es ratsam, ein zweites Paar feste Schuhe in Petto zu haben. Vielleicht sind Sie auch mutig und setzen auf Stiefel? Ihrem Indian-Summer-Outfit schadet es auf keinen Fall. 

Naturnah und kontrastreich: Deko-Tipps für die Hippie-Hochzeit 

Um die Naturnähe mit den kontrastreichen Blumen dieser Jahreszeit zu kombinieren, eignet sich ein Hochzeitsbogen für Ihre Trau-Location fantastisch. Ob Sie sich für eine klassische oder runde Variante entscheiden, Sie bekommen die Möglichkeit diesen mit den schönsten Pflanzen und Blüten zu dekorieren - das verleiht Ihrer Trauung eine zusätzliche Portion Romantik und Einzigartigkeit. 

Fotoserie

Für große Worte: Hochzeitsschilder

zur Fotoansicht

Für eine Hochzeit im Indian-Summer-Stil sollten Sie viel mit Holz arbeiten. Dieses Naturmaterial ist ein Alleskönner: Ob Schilder, Untersetzer oder kleine Hocker - mit dem Einsatz von Holz wird Ihre Hochzeit zu einem echten Hingucker. 

Typische Deko-Elemente für diese Art von Feier sind Traumfänger und Federn - diese können Sie als roten Faden durch Ihre komplette Hochzeit ziehen. Angefangen bei Save-the-Date- und Einladungskarten über Tischgestecke bis hin zu Traumfängern in den Bäumen. Federn geben Ihrer Hippie-Boho-Feier noch den letzten Schliff.

Das Hochzeitsshooting: So setzen Sie sich in Szene

Heiraten im Indian Summer heißt eine Hochzeit mit den letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres. Diese sollten für das Brautpaar-Shooting genutzt werden, da sie ein einzigartiges Licht versprechen. Suchen Sie zusammen mit Ihrem Fotografen nach einem Ort im Grünen, bei dem Sie den ganzen Indian Zauber einfangen können. Wenn Sie sich für einen Hochzeitsbogen entscheiden, sollten Sie diesen in Ihre Motive einbauen. Der Kontrast der Blumen zur grünen Natur wird einzigartig wirken. 

Denken Sie an Accessoires, wie z.B. Luftballons - auf keinen Fall aber sollten Sie Ihren Brautstrauß vergessen. 

Mehr Inspirationen rund ums Thema Hochzeit

Sie wollen sich mit anderen Gästen oder Bräuten austauschen und Inspirationen für den großen Tag sammeln? Dann werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe oder abonnieren Sie uns auf Instagram - wir freuen uns!

Rückblick

  1. 7 Konditoren aus Franken für Ihre Hochzeitstorte
  2. JGA für Männer in Franken: 5 Ideen rund ums Thema Bier
  3. Männersache: 5 Ideen für einen JGA voller Action und Adrenalin
  4. JGA: Das sollten Sie bei der Orga beachten
  5. Diese 6 Hochzeitsmessen in Franken sollten Sie 2020 nicht verpassen
  6. Heiraten im Sommer: Fünf Tipps für Regenwetter
  7. Hochzeit in der Scheune: 7 Hochzeitslocations in Franken
  8. Hochzeitslocation: Heiraten auf einem Weingut in Franken
  9. 10 Ideen für einen JGA in Würzburg
  10. Kristalle als Hochzeitsdekoration: Dieser funkelnde Trend lässt Ihre Hochzeit strahlen
  11. Heiratsantrag an Weihnachten: Dos und Don'ts bei der Verlobung
  12. Hätten Sie's gewusst: Wie heißen die Hochzeits-Jubiläen?
  13. Eheringe selber schmieden in Franken: So gelingt der perfekte Ring
  14. Hochzeitsauto mieten: Das perfekte Auto für Ihre Hochzeit
  15. So wird die Hochzeitsfeier mit Kindern stressfrei
  16. Checkliste: Das sollten Sie bei einer Hochzeitsfeier zuhause beachten
  17. Tipps von sellerina: Was Sie bei Hochzeitseinladungen beachten sollten
  18. Heiraten in Franken: So gelingt die perfekte Hochzeit an Weihnachten
  19. Trendfarbe 2020: So stylen Sie Ihr Hochzeitsoutfit
  20. Die perfekte Hochzeitseinladung: Das müssen Sie wissen
  21. JGA in Franken 2020: Diese 5 Festivals eignen sich perfekt
  22. Gleichgeschlechtliche Ehe: Das müssen homosexuelle Paare vor der Hochzeit wissen
  23. Blumig bunt: Das sind die Trends 2020 für die perfekte Hochzeitsdekoration
  24. Hochzeitsfeier: Fünf Locations in Franken für die Hochzeit im kleinen Kreis
  25. Verlobt - wie geht's weiter? Das sind die nächsten Schritte
  26. Checkliste Hochzeitsplanung: So planen Sie entspannt Ihre Hochzeit
  27. 5 Ideen für einen JGA in Nürnberg
  28. Hochzeitsbudget: Wie viel kostet eine Hochzeit wirklich?
  29. Hochzeit 2020: Diese Stile sollten Sie nicht verpassen
  30. Hochzeitsfeier: Fünf Locations in Franken für Ihre Hochzeit im Herbst
  31. Hochzeit im Kurpark: Vier Rhön-Lamas waren Trauzeugen
  32. Trash the Dress: Fotoshooting mit dem Brautkleid nach der Hochzeit
  33. Gesunde Candy Bar: Tipps und Rezepte für Ihre Hochzeit
  34. Standesamtliche Trauung: Die 7 schönsten Standesämter in Würzburg und Umgebung
  35. Brautkleider für Schwangere: So finden Sie das richtige Outfit
  36. Schwanger heiraten: Wichtige Tipps für Bräute mit Babybauch
  37. Hochzeitsfeier: So planen Sie Ihre Sitzordnung stressfrei
  38. Brautkleid-Shopping in Franken: So finden Sie Ihr perfektes Hochzeitskleid
  39. Heiraten in Franken: Checkliste für Trauzeugen
  40. 7 Dinge, die Bräute besser vor ihrer Hochzeit wissen
  41. Heiraten in Franken: Das sind die schönsten fränkischen Hochzeitsbräuche
  42. Hochzeitslocation in Franken: Diese Checkliste sollten Sie beachten
  43. Strandhochzeit und Co.: 5 Ideen für eine Hochzeit am Meer
  44. Hochzeitsshooting: Zehn Tipps, wie Sie Ihre Gäste unterhalten können
  45. JGA in Würzburg: 5 Ideen zum Essen gehen
  46. Gebrauchtes Brautkleid verkaufen: Mit diesen Tipps funktioniert's
  47. Hippie-Hochzeit im Spätsommer: Romantischer Indian Summer
  48. Bridal Brunch: Eine leckere Idee für den JGA
  49. Kirchlich heiraten: Was tun, wenn der Partner eine andere Konfession hat?
  50. Tipps für die ewige Erinnerung: Hochzeitsfotos hochladen und teilen

Schlagworte

  • Fabienne Dietz
  • Heiraten
  • Heiraten in Franken
  • Herbst
  • Hippies
  • Hochzeiten
  • Hochzeitsfeste
  • Spätsommer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!