„Facebook hat unangenehmen Beigeschmack“

Lena Meyer-Landrut ist ab Sonntag als Coach bei „The Voice Kids“ dabei. Doch in letzter Zeit machte sie bittere Erfahrungen. Und zwar in einem ganz bestimmten Bereich.
Lena Meyer-Landrut
Nachdenklich: Lena Meyer-Landrut. Im April soll ihr lange erwartetes neues Album erscheinen. Vorher ist sie „The Voce Kids“ zu sehen. Foto: Foto: Vennenbernd, dpa
Vor neun Jahren siegte sie mit dem Song „Satellite“ als zweite Deutsche nach Nicole beim Eurovision Song Contest (ESC). Jetzt steht Lena Meyer-Landrut nach einigen eher durchwachsenen Jahren wieder voll im Rampenlicht. Ab Sonntag ist sie als Coach bei der Casting-Show „The Voice Kids“ dabei (20.15 Uhr Sat1). Wir sprachen mit der heute 27-Jährigen über ihr privates und berufliches Auf und Ab. Und über die eher unschönen Erfahrungen, die sie in den Sozialen Medien machte. Frage: Frau Meyer-Landrut, am 5. April soll Ihr erstes neues Album seit 2015 erscheinen. Was können Sie schon über ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen