Würzburg

Weinproben in Würzburg: Diese 4 finden regelmäßig statt

Auf der Suche nach der besten Weinprobe kann man schnell den Überblick verlieren. Wir erklären, welche es in Würzburg gibt und wann sie wie angeboten werden.
Bei einer Weinprobe in Würzburg den Frankenwein kennen lernen.
Bei einer Weinprobe in Würzburg den Frankenwein kennen lernen. Foto: Daniel Peter

Weinproben gehören zu Würzburg wie das Wasser in den Main. Schon Goethe lobte den Würzburger Wein sehnsuchtsvoll: "Kein anderer Wein will mir schmecken und ich bin verdrießlich, wenn mir mein Lieblingsgetränk abgeht." Verdrießlich müssen Weinliebhaber, die eine Weinverkostung in Würzburg suchen, heute freilich nicht mehr sein. Es gibt zahlreiche Angebote in der Stadt. Aber nicht alle finden regelmäßig statt oder können individuell gebucht werden. Wir erklären, welche Angebote in Würzburg regelmäßig stattfinden und auch von Einzelpersonen und kleinen Gruppen gebucht werden können.

Weingut Stiftung Juliusspital: Weinprobe und Kellerführung

Das Weingut Juliusspital ist das zweitgrößte in Deutschland.
Das Weingut Juliusspital ist das zweitgrößte in Deutschland. Foto: Silvia Gralla

Mit rund 180 Hektar Betriebsfläche ist das Weingut Stiftung Juliusspital das zweitgrößte in Deutschland. Bekannt ist es vor allem für seinen Silvaner, aber auch für seinen Riesling und Müller-Thurgau. Das Weingut Juliusspital bietet Kellerführungen und Weinproben für Einzelpersonen und Gruppen an. Die Führung dauert etwa 90 Minuten, beinhaltet drei Weine und findet von März bis Dezember immer Freitags, Samstags und Sonntags statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Die ausführlichen Weinproben der Stiftung Juliusspital finden mehrmals im Jahr statt und können von Einzelpersonen und kleinen Gruppen im Online-Shop des Weinguts gebucht werden. Sie dauern etwa drei Stunden und enthalten sechs Weine sowie eine Brotzeit.

Wo: Juliusspital Würzburg, Klinikstraße 1, 97070 Würzburg
Wann: Führung März bis Dezember am Wochenende/ Weinproben mehrmals im Jahr
Preis Kellerführung/Weinprobe: 14 Euro/ 39 Euro
Weitere Informationen: Webseite Weingut Juliusspital

Weingut Stiftung Bürgerspital: Weinprobe und Kellerführung

Das Weingut Bürgerspital gibt es seit über 700 Jahren.
Das Weingut Bürgerspital gibt es seit über 700 Jahren. Foto: Silvia Gralla

Seit über 700 Jahren gibt es das Weingut Bürgerspital Würzburg. Angebaut werden vor allem die Rebsorten Riesling, Silvaner und Burgunder. Das Weingut bietet von März bis Oktober Samstags Kellerführungen für Einzelpersonen und kleinere Gruppen. Diese dauern etwa eine Stunde und beinhalten ein "kleines Weinpräsent". Bei der Führung wird auch der berühmte "1540er Steinwein", einer der weltweit ältesten noch trinkbaren Weine, gezeigt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Zusätzlich bietet das Weingut die regelmäßig stattfindende "Freitagsprobe" sowie verschiedene Themenproben an. Die Weinproben dauern etwa drei Stunden und beinhalten eine kleine Führung sowie sechs verschiedene Weine inklusive Brot und Mineralwasser. Tickets können bis fünf Tage vor dem Termin gebucht werden.

Wo: Stiftung Bürgerspital Würzburg, Theaterstraße 19, 97070 Würzburg
Wann: Führung März bis Oktober am Samstag, Weinproben mehrmals im Jahr
Preis Kellerführung/ Weinprobe: 8 Euro/ 26 Euro
Termine und weitere Informationen: Webseite Stiftung Bürgerspital

Staatlicher Hofkeller in der Residenz: Weinprobe und Kellerführung

Die Weinprobe des Staatlichen Hofkellers Würzburg findet unter der Residenz statt.
Die Weinprobe des Staatlichen Hofkellers Würzburg findet unter der Residenz statt. Foto: Patty Varasano

Direkt unter der von der UNESCO zum Weltkulturerbe gezählten Würzburger Residenz, liegt der Staatliche Hofkeller Würzburg. Der Hofkeller gehört dem Freistaat Bayern und ist eines ältesten Weingüter Deutschlands. Hergestellt werden vor allem Silvaner, Riesling und Müller-Thurgau. Der Hofkeller in der Residenz bietet für Einzelpersonen und kleine Gruppen Freitags, Samstags und Sonntags Kellerführungen an (März bis Dezember). Die Führungen dauern etwa eine Stunde. Enthalten ist ein Glas Wein pro Person. Zudem bietet der Staatliche Hofkeller Würzburg mehrmals im Jahr eine ausführliche Weinprobe. Die Weinprobe dauert etwa drei Stunden, enthalten sind sechs verschiedene Weine sowie Brot und Mineralwasser. 

Wo: Staatlicher Hofkeller Würzburg, Theaterstraße 19, 97070 Würzburg
Wann: Führung März bis Dezember am Wochenende, Weinproben mehrmals pro Jahr
Preis Kellerführung/ Weinprobe:  8 Euro/ 32 Euro
Termine und weitere Informationen: Webseite Staatlicher Hofkeller Würzburg

Wohlsein Weine: Weinprobe und Stadtführung

Die Vinothek 'Wohlsein' präsentiert Weine fränkischer Jungwinzer.
Die Vinothek "Wohlsein" präsentiert Weine fränkischer Jungwinzer. Foto: Wohlsein

Ausgesuchte Weine von fränkischen Jungwinzern gibt es bei der Vinothek "Wohlsein" in der Sanderau. Gegründet wurde das Unternehmen von zwei Würzburgern, die jungen fränkischen Winzern eine Plattform bieten wollten. Im "Wohlsein" gibt es mehrmals im Monat Weinproben. Diese sind entweder Blindverkostungen oder stehen unter saisonalen Themen wie "Flower Power" oder "Summer Wines". 

Einmal im Monat ist einer der Jungwinzer zu Besuch und stellt seinen Wein bei einer Probe persönlich vor. Die Weinproben beinhalten in der Regel fünf Weine und einen Secco als Aperitif. Gebucht werden kann mit unterschiedlicher Verpflegung. Zusätzlich bietet das Unternehmen eine kleine Stadtführung, die von einer Weinprobe begleitet wird. Die Führung kann ab sechs Personen innerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden.

Wo: Wohlsein Würzburg, Sanderstraße 29, Würzburg
Wann: Mehrmals im Monat
Preis: Ab 25 Euro
Termine und weitere Informationen: Webseite Wohlsein Weine

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Aaron Niemeyer
  • Internetshops
  • Johann Wolfgang von Goethe
  • Residenz Würzburg
  • Stiftung Bürgerspital Würzburg
  • Stiftungen
  • Vinotheken
  • Wein
  • Weingut Juliusspital
  • Weingüter
  • Weinproben
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!