Hamburg

Worauf man beim Hauskauf ohne Trauschein achten muss

Um gemeinsam eine Immobilie zu kaufen, muss man nicht heiraten. Wer ohne Trauschein kauft, sollten aber dennoch einiges bedenken.
Gut planen
Wer ohne Trauschein eine Immobilie kauft, muss gut planen. Anders als bei Ehepaaren müssen bei Finanzierung und Eigentumsrechten mehr Details beachtet werden. Foto: Christin Klose Foto: dpa
Hochzeit, Haus und Kind - dieser Dreiklang gilt in der Lebensplanung vieler Paare längst nicht mehr. Auch ohne Trauschein kaufen Familien oder Lebenspartner gemeinsam eine Immobilie. „Bei unverheirateten Paaren gilt aber bei Tod oder Trennung eine andere Rechtslage als bei Ehepaaren”, warnt Alexander Krolzik von der Verbraucherzentrale Hamburg.  Wer hat Rechte an der Immobilie? Nach einer Heirat gilt das Familienrecht, das zum Beispiel beim Tod des einen Partners die Erbfolge regelt. Bei einer Trennung gibt es für Unverheiratete keine Regeln für die Aufteilung des Vermögens, auch wenn es ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen