Stuttgart

Gebrauchtwagenreport: Deutsche Marken bei jungen Autos vorn

Im neuen Gebrauchtwagenreport der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) stehen bei den jungen Gebrauchten deutsche Marken meist ganz vorn. Welche Modelle haben die wenigsten Mängel? Auch ihren Mängelreport 2018 hat die GTÜ vorgestellt.
Boxster und Cayman von Porsche
Robustes Doppelpack: Porsches Mittelmotor-Modell weist als Boxster (links) und als Cayman im GTÜ-Gebrauchtwagenreport insgesamt die wenigsten Mängel auf. Foto: Porsche AG/dpa-tmn
Die Modelle deutscher Hersteller haben bei jungen Gebrauchten in den meisten Autoklassen die Nase vorn. Sie weisen dort die wenigsten Mängel auf. Das ist ein Ergebnis des neuen Gebrauchtwagenreports der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Der basiert auf Prüfergebnissen der regelmäßigen Hauptuntersuchungen. So stehen bei den ein- bis dreijährigen Fahrzeugen in sechs von acht Klassen deutsche Autos ganz oben. Lediglich bei den Kleinwagen und in der Kompaktklasse sieht das anders aus: Der japanische Mazda2 steht bei den Kleinen ganz oben. Dahinter folgen Audi A1 und Toyota Yaris. Mit dem Volvo V40 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen