Stuttgart

Grüne Karte sinnvoll bei Auslandsreisen mit dem Auto

Bei Auslandsreisen erleichtert eine Grüne Karte die Abwicklung von Autohaftpflichtfällen. In einigen Ländern ist das Mitführen der Karte sogar noch Pflicht. ADAC und Dekra klären auf.
Grüne Karte
Die Grüne Karte weist eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung nach. Foto: Daniel Reinhardt
Bei Auslandsreisen mit dem Auto kann die Grüne Versicherungskarte hilfreich sein. Der Grund: Sie weist eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung nach, erklären ADAC und Dekra. Nach einem Unfall kann sie dazu beitragen die Abwicklung des Schadens zu vereinfachen. Man bekommt die Karte kostenlos bei der eigenen Versicherung. Sie führt alle relevanten Daten zu Auto und der Versicherung auf. In der EU und den Ländern Schweiz, Serbien, Norwegen, Island und Liechtenstein ist sie eigentlich nicht mehr nötig. Pflicht ist sie allerdings noch in Ländern wie Albanien, Bosnien-Herzegowina, Türkei und Russland. Am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen