Eine Testfahrt im Toyota Yaris Cross

Toyota Yaris Cross       -  Mit dem Cross hat Toyota aus dem Yaris einen kleinen Abenteurer gemacht, der sogar mit Allrad zu haben ist.
Foto: Toyota Motor Corporation/dpa-mag | Mit dem Cross hat Toyota aus dem Yaris einen kleinen Abenteurer gemacht, der sogar mit Allrad zu haben ist.

Nicht einmal zwei Jahre nach der Premiere des Yaris stellt Toyota dem Kleinwagen ein handliches SUV zur Seite. Für Preise ab 22.690 Euro soll er sich nun als Yaris Cross gegen Modelle wie den Opel Mokka, den VW T-Cross oder den Ford Puma behaupten. Wer im Vergleich zum üblichen Yaris einen Aufpreis von rund 4000 Euro bezahlt, bekommt nicht nur ein bisschen mehr Bodenfreiheit und ein paar Plastikplanken an der Karosserie, sondern einen weitgehend neu konzipierten Kleinwagen. Der Yaris Cross teilt sich zwar mit seinem Modellbruder die Plattform.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant