Jedes vierte Auto bekommt neue Typklasse in der Versicherung

Kfz-Haftpflicht: Neue Typklasse für jedes vierte Auto       -  Rundum gut geschützt: Während die Kfz-Haftpflicht für alle Autohalter obligatorisch ist, sind Teil- und Vollkaskoversicherung freiwillig. Wichtig für die Beitragsbemessung aller drei Arten ist die Typklasse.
Foto: Robert Guenther/dpa-tmn | Rundum gut geschützt: Während die Kfz-Haftpflicht für alle Autohalter obligatorisch ist, sind Teil- und Vollkaskoversicherung freiwillig. Wichtig für die Beitragsbemessung aller drei Arten ist die Typklasse.

Die Halter von rund elf Millionen Autos in Deutschland müssen in der Kfz-Haftpflichtversicherung mit einer Änderung der Typklasse rechnen. Mehr als sieben Millionen Pkw rutschen dabei im Vergleich zum Vorjahr in eine höhere Klasse. Halter von rund 4,3 Millionen Autos können von einer niedrigeren Einstufung profitieren. Das teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nach der jährlichen Neuberechnung mit. Die Klassenänderung kann als einer von mehreren Faktoren zu veränderten Versicherungsbeiträgen führen. Große Sprünge sind dabei laut GDV aber eine Ausnahme.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung