Göttingen

Mit Handicap zwei- oder dreirädrig schnell unterwegs

Die Wege des Alltags mit dem Fahrrad schnell und unkompliziert zurücklegen - das können auch Menschen mit Behinderung. Verschiedene Zwei- und Dreiradkonstruktionen verhelfen ihnen zu mehr Unabhängigkeit und Fahrspaß. Welche Möglichkeiten gibt es?
Liegerad
Mobil trotz Handicap: Eine Möglichkeit sind Liegeräder wie dieses von HP Velotechnik. Foto: www.hpvelotechnik.com/pd-f
Auch Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen können durchs Radfahren mehr Mobilität und Freiheit im Alltag bekommen. Spezielle Fahrräder machen das Senioren und behinderten Menschen oft problemlos möglich, sagt Cornelia Jurrmann, Sprecherin des Sozialverbandes VdK Deutschland (VdK). „Der größte Segen im Bereich Radeln mit Handicap ist seit circa 25 Jahren das Sessel- oder Liegedreirad. Hiermit kann man praktisch alle Handicaps sogar bis zur Querschnittslähmung ausgleichen”, sagt Hardy Siebecke. Er organisiert seit zehn Jahren die im Frühjahr stattfindende Spezialradmesse (SPEZI) in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen