Das Handy als Auto-Fernbedienung

Me-App von Mercedes       -  Ein Mercedes-Fahrer startet die Me-App.
Foto: Mercedes-Benz AG/dpa-tmn | Ein Mercedes-Fahrer startet die Me-App.

Am Frühstückstisch noch schnell mit dem Smartphone die Strecke für den anstehenden Ausflug raussuchen und mit einem Fingertipp ans Auto-Navi schicken. Die Szene zeigt: Das Smartphone wird immer öfter zur Fernbedienung für vernetzte Autos. Und mit sogenannten digitalen Ökosystemen lassen sich in Zukunft noch mehr Dienste realisieren, sind die Hersteller überzeugt. Mercedes integriert seit 2014 das digitale Ökosystem Me in seine Fahrzeuge. Über fünf Millionen Nutzer weltweit haben die zugehörige App auf ihrem Smartphone installiert. Darüber können sich Besitzer anmelden und verschiedene Funktion des Autos per ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung