Das sind die Neuheiten vom Genfer Autosalon

Crossover Audi Q4 e-tron       -  Für 2021 als Serienmodell geplant: Der Crossover Audi Q4 e-tron, in Genf noch mit dem Zusatz „concept” versehen.
Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn | Für 2021 als Serienmodell geplant: Der Crossover Audi Q4 e-tron, in Genf noch mit dem Zusatz „concept” versehen.

Der Wagen sieht aus, als hätten sie ihn nur zum Spaß gebaut. Doch sie meinen es ernst. Sie, das ist Volkswagen - und der giftgrüne VW ID Buggy, der auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) das Zeug zum Publikumsliebling hat, ist alles andere als eine Fingerübung. Der VW ID Buggy ist ein Serienprojekt. Innerhalb der kommenden zwei Jahre werde er mit Hilfe externer Partner auf die Straße kommen, sagt VW-Designchef Klaus Bischoff. E-Autos, die auf die Straße kommen: Das ist der große Trend der großen Frühjahrsmesse der PS-Branche in der Schweiz, die sich in diesem Jahr weniger abgehoben präsentiert als gewohnt. Es ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!