Ein Hoch auf den „Hundeknochen”: 50 Jahre Ford Escort

Ford hat schon Golf gespielt, als bei VW noch der Käfer krabbelte. Denn sieben Jahre vor dem Golf ging zum Jahreswechsel 1967/1968 in Köln der kompakte Escort ins Rennen. Der Start war holprig, aber die Karriere steil.
Ein Hoch auf den „Hundeknochen” - 50 Jahre Ford Escort       -  Für Sanftmütige: Zunächst bot Ford im Escort fünf Benziner mit 1,1 bis 1,3 Litern Hubraum und 29 kW/40 PS bis 47 kW/64 PS an.
Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn | Für Sanftmütige: Zunächst bot Ford im Escort fünf Benziner mit 1,1 bis 1,3 Litern Hubraum und 29 kW/40 PS bis 47 kW/64 PS an.

Der bislang erfolgreichste Ford in Europa feiert Geburtstag: Vor 50 Jahren erweiterte der Kölner Hersteller seine Modellpalette um den Escort und eroberte damit noch vor VW die Kompaktklasse. Denn während VW noch auf den Käfer mit Heckmotor und Hinterachsantrieb setzte, war der Escort schon nach neuem Vorbild mit dem Motor im Bug gebaut und entsprechend effizienter bei der Raumausbeute, selbst wenn auch weiterhin die Hinterachse angetrieben wurde. „Er bietet innen viel Platz und braucht außen wenig, kurz: Er ist kompakt und wendig, bequem und handlich”, schrieb der Hersteller zur Pressepremiere im ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung