Gebrauchtwagen jetzt so teuer wie nie

Gebrauchtwagen so teuer wie nie       -  Da es wegen der Chipkrise und Corona weniger Neuzulassungen gibt, werden auch Gebrauchtwagen knapp - und damit teurer.
Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa | Da es wegen der Chipkrise und Corona weniger Neuzulassungen gibt, werden auch Gebrauchtwagen knapp - und damit teurer.

Autokäufer bekommen die Folgen der vergangenen zwei Jahre schmerzhaft zu spüren. „Gebrauchtwagen sind derzeit so teuer wie noch nie - auch im Verhältnis zu ihren Neupreisen”, sagt Martin Weiss von Marktbeobachter DAT. „Die Verteuerung liegt oft bei 5 bis 15 Prozent. In Einzelfällen kann es auch deutlich mehr sein. Es ist schon verrückt, was man da sieht.”Die DAT - die Abkürzung steht für Deutsche Automobil Treuhand - beobachtet seit 90 Jahren die Gebrauchtwagenpreise in Deutschland.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!