Mit dem knatternden Oldtimer-Cabrio durchs Oderbruch

Mit dem IFA F8 durchs Oderbruch       -  Klaus Büttner fährt mit seinem Zweitakter-Cabrio IFA F8, Baujahr 1957, über eine Landstraße. Der Tischler und Stellmacher hat den Wagen mit Holzkarosse neu aufgebaut.
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa | Klaus Büttner fährt mit seinem Zweitakter-Cabrio IFA F8, Baujahr 1957, über eine Landstraße. Der Tischler und Stellmacher hat den Wagen mit Holzkarosse neu aufgebaut.

Mit einem Fußstarter erweckt Klaus Büttner seinen schmucken Oldtimer zum Leben. Das cremefarbene Cabrio mit den grünen Kotflügeln knattert in vollem Sound seines 20 PS starken Motors, der Geruch des Zweitakters erinnert entfernt an den legendären Trabant. „Kein Wunder”, sagt Büttner, „Der IFA F8 wurde im sächsischen Zwickau gebaut, ist also quasi Vorläufer des Trabi”.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!