Kronberg

Leistet 525 PS: Land Rover Defender bald auch mit V8-Motor

Land Rover Defender mit V8-Motor       -  Den Land Rover Defender können Kunden nun auch mit einem starken V8-Motor für den Fünftürer 110 (l) und den Dreitürer 90 ordern.
Foto: Nick Dimbleby/Jaguar/Land Rover/dpa-tmn | Den Land Rover Defender können Kunden nun auch mit einem starken V8-Motor für den Fünftürer 110 (l) und den Dreitürer 90 ordern.

Kurz nachdem Land Rover für die kommenden Jahre die vollständige Umstellung auf Elektroantrieb angekündigt hat, legen die Briten bei ihrem Modell Defender noch einmal einen leistungsstarken Verbrenner obendrauf: Vom Juni an geht der Geländewagen auch mit V8-Motor an den Start.

Der damit bisher stärkste und schnellste Defender markiert aber noch einen weiteren Superlativ: Mit 117 600 Euro für die Dreitürer-Version 90 und 121 200 Euro für die 110er Version mit fünf Türen ist er zugleich der teuerste bislang verkaufte Defender.

Zum Einsatz kommt der 5,0 Liter große V8-Kompressor, den Land Rover und Jaguar in all ihren Sportmodellen verwenden. Wo bislang bei maximal 297 kW/404 PS Schluss war, stehen somit nun 386 kW/525 PS im Datenblatt. Für die Kraftübertragung sorgt eine Achtstufenautomatik.

Geländewagen mit Tempo 240

Mit einem maximalen Drehmoment von 625 Nm beschleunigt der Benziner den Defender im besten Fall in 5,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine bis dato ungekannte Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Beim Verbrauch werden 12,8 Liter (290 g/km CO2) genannt.

Um die Kraft besser auf die Straße zu bringen, montiert Land Rover 22-Zoll-Räder. Exklusiv den V8-Modellen vorbehalten sein soll ein zusätzlicher Modus bei den Fahrprogrammen, der sowohl auf der Straße als auch im Gelände für mehr Dynamik sorgen soll. Außerdem bauen die Briten eine vierflutige Auspuffanlage ein.

© dpa-infocom, dpa:210225-99-591502/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Elektro-Antrieb
Geländewagen
Land Rover
Motoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!