Porsche fährt 911 GTS vor

Porsche fährt 911 GTS vor       -  Neue Elfer-Variante: Ab November will Porsche die aktuelle Generation des 911 auch wieder als GTS ausliefern.
Foto: Porsche AG/dpa-tmn | Neue Elfer-Variante: Ab November will Porsche die aktuelle Generation des 911 auch wieder als GTS ausliefern.

Der Porsche 911 GTS kommt zurück: Zwei Jahre nach dem Debüt der Generation 997 schließt jetzt die nachgeschärfte Sportversion die Lücke zum Turbo. Angeboten wird er als Coupé, Cabrio und Targa mit Heck- oder Allradantrieb, Doppelkupplung und Schaltgetriebe. Die Preise liegen rund 15 Prozent über dem Carrera S und beginnen laut Porsche bei 140 981 Euro. Ausgeliefert werden die insgesamt fünf GTS-Modelle ab November. Für die neue Modellvariante hat Porsche den 3,0 Liter großen Boxermotor im Heck noch einmal überarbeitet und die Leistung von zuletzt 331 kW/450 PS auf 353 kW/480 PS gesteigert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!