Prüfer müssen auch Verbandkasten checken

Ablaufdatum beachten       -  Auch ein Verbandkasten hat ein Ablaufdatum. Das gilt laut dem Tüv-Verband für solche Dinge wie Verbandsmaterialien oder Kompressen.
Foto: Markus Scholz/dpa-tmn | Auch ein Verbandkasten hat ein Ablaufdatum. Das gilt laut dem Tüv-Verband für solche Dinge wie Verbandsmaterialien oder Kompressen.

Ein Verbandkasten ist Pflicht in jedem Auto, genauso wie das Warndreieck und die Warnwesten. Hinein gehört eine ganze Reihe von Dingen, etwa Wundschnellverbände, Kompressen, Schere und Einmalhandschuhe. Und künftig gehören wohl auch zwei Masken hinein. Einmal im Auto verstaut, gerät der Verbandkasten schnell in Vergessenheit. Gut, wenn kein Unfall passiert, bei dem man ihn braucht. Dennoch sollten Autofahrer im Blick haben, ob ihre Ausrüstung komplett ist. Spätestens bei der Hauptuntersuchung steht der Verbandkasten auf dem Prüfstand. Hält der Verbandkasten unbegrenzt, wenn er einmal vollständig ist? Nein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!