Berlin

Bei Parkrempler keine Regresspflicht gegenüber Versicherung

Ein Parkplatzrempler an einem anderen Fahrzeug schnell geschehen. Spielt es für die Versicherung eine Rolle, ob man den Unfall bemerkt hat oder nicht?
Unfallschaden
Beim Ausparken gestreift? Kann die Versicherung in diesem Fall Regress vom Verursacher verlangen? Foto: Arno Burgi
Bei Unfallflucht kann die Versicherung den von ihr beim Gegner ersetzten Schaden vom Verursacher zurückfordern. Doch diese Regresspflicht kann unter bestimmten Umständen entfallen. Das ist der Fall, wenn der Verursacher den Unfall nicht bemerkt hat oder die Versicherung in jedem Fall hätte zahlen müssen. Also auch dann, wenn der Unfall bemerkt worden wäre. Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts Berlin: Beim Ausparken beschädigte eine Frau mit ihrem Auto ein anderes Fahrzeug. Den dort entstandenen Schaden ersetzte ihre Versicherung, forderte aber Regress. Denn die Autofahrerin hätte aufgrund der Unfallflucht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen