Frankfurt/Main

Bedenkliche Stoffe in Gesichtscremes

Eine Gesichtscreme sollte der Haut Gutes tun und sie pflegen. Die Gesundheit belastende Inhaltsstoffe möchte man darin nicht wiederfinden. Dennoch sind sie in einigen Cremes enthalten.
Hautpflege
Die Zeitschrift „Öko-Test” hat in einigen Gesichtscremes bedenkliche Inhaltsstoffe gefunden. Foto: Monique Wüstenhagen
Sieben von 20 getesteten reichhaltigen Gesichtscremes hat die Zeitschrift „Öko-Test” (Ausgabe 12/2018) die Noten „ausreichend” oder „ungenügend” gegeben. Sie enthalten dem Test zufolge umstrittene oder bedenkliche Inhaltsstoffe. Darunter befinden sich unter anderem PEG, Formaldehyd und die sogenannten aromatischen Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH). Letztere können Stoffe enthalten, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Auch problematische Duftstoffe fanden sich in einigen Cremes. Achtmal die Note „sehr gut” Unter den Testsiegern sind bei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen