Im Winter braucht die Haut eine besondere Pflege

Niedrige Temperaturen draußen, trockene Heizungsluft im Innenraum: Unsere Haut wird im Winter sehr stark beansprucht. Sie benötigt daher eine besondere Pflege. Ein paar Tipps.
Hautcreme
Eine Tagescreme für den Winter sollte mehr Fett enthalten als für den Sommer. Foto: Christin Klose
Frankfurt/Main (dpa/(tmn) - Die Haut braucht im Winter besondere Pflege. Denn bei fallenden Temperaturen sinkt die Fettproduktion, und der schützende Fettfilm gehe zunehmend verloren, erklärt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main. „Während die Haut im Sommer vermehrt Sonne und Wärme ausgesetzt ist und über das Schwitzen viel Feuchtigkeit verliert, muss sie sich im Winter gegen Kälte und trockene Heizungsluft behaupten”, so Huber. Das hat Folgen: „Die Haut kann in diesen Situationen mit empfindlichen, schuppigen Stellen reagieren, die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen