Ulm

Separate Bürsten für helles und dunkles Veloursleder nutzen

Veloursleder wie Nubuk und Wildleder brauchen eine spezielle Pflege. Zum Aufrauen eignet sich besonders gut eine Kreppbürste. Dabei sollte man jedoch die Lederfarbe berücksichtigen.
Veloursleder
Das Rauleder von Schuhen und Stiefeln wird mit einer Kreppbürste aufgefrischt. Foto: Christin Klose
Veloursleder auf Schuhen und Handtaschen lässt sich mit einer Kreppbürste auffrischen. Diese sollte allerdings nicht feucht gereinigt werden, da Wasser die Gummierung beschädigen kann, erklärt Personal Shopperin Sonja Grau aus Ulm. Sie rät außerdem, zwei verschiedene Bürsten für helles und dunkles Veloursleder zu nutzen. Denn die Kreppbürste nehme mit der Zeit die Lederfarbe an. Auf hellem Velours könne eine schwarz gewordene Bürste dann Spuren hinterlassen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen