Mainz

T-Shirts als Päckchen in die Schublade stecken

Kleiderschrank
So sieht sie aus, die Idealvorstellung eines aufgeräumten Kleiderschranks - die Realität in den Wohnungen ist oft eine andere. Foto: Franziska Gabbert

Wer seine T-Shirts in Schubladen verstaut, faltet sie am besten zu kleinen Päckchen. So lassen sie sich senkrecht eng hintereinander hineinstecken statt aufeinander legen.

Das sorgt für mehr Ordnung und einen besseren Überblick, erklärt Ordnungscoach und Bloggerin Sabine Haag aus Mainz. „So sieht man alles von oben, und wenn man Sachen herauszieht, verwackelt nicht gleich der gesamte Stapel.”

Und so werden aus den T-Shirts kompakte Pakete: „Wenn man sie etwa auf A4-Größe zusammengelegt hat, faltet man sie noch einmal in der Mitte”, beschreibt Haag den einfachen Trick. Dann kommen sie hochkant in die Schublade.

Schlagworte

  • dpa
  • Blogger
  • Blogs
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!