Drei Dinge, von denen man Schmuck besser fern hält

Sonne Parfüm Chemikalien Schmuck       -  Es lohnt sich schönen Schmuck bei Tätigkeiten wie Spülen oder Putzen abzulegen.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn | Es lohnt sich schönen Schmuck bei Tätigkeiten wie Spülen oder Putzen abzulegen.

Wer die Lebensdauer seiner Schmuckstücke erhöhen will, schützt seine Perlen, Ketten, Ohrringe, Armbänder und Ringe am besten vor schlechten Einflüssen und zu starker Belastung. Das ist auch wichtig, weil bei unsachgemäßen Gebrauch die Gewährleistungsansprüche erlöschen können, so die Vereinigung der Bundesverbände des Deutschen Schmuck- und Silberwarengewerbes. Doch es gibt auch andere Gründe. Von Chemikalien, Schweiß, Ölen fernhalten Manche Stoffe schaden dem Schmuck. Deswegen sollten wir ihn nicht bei jeder Gelegenheit tragen. Schmuckstücke sollte man etwa ablegen, wenn man Hausarbeiten verrichtet - und mit ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!