Unterstützt durch Werbepartner

Eine Chance für das Handwerk

Attraktives Handwerk. Foto: thinkstock

Im Zeitalter der Digitalisierung in der industriellen Massenproduktion kann eine Rückbesinnung auf das Handwerk den Arbeitsmarkt nachhaltig beleben. Zu diesem Schluss kommt Irmgard Nübler von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO).

"Man kann eine steigende Nachfrage nach maßgeschneiderten und individualisierten Gütern und Dienstleistungen sehen", sagte die Volkswirtin. Deutschland, die Schweiz und Österreich seien dafür gut aufgestellt. "Die Weiterentwicklung des traditionellen Lehrlingssystems in ein modernes duales System mit Ausbildung in Betrieb und Berufsschule hat maßgeblich dazu beigetragen, das Handwerk hier mehr als in anderen Ländern zu erhalten", sagte Nübler.

"Das  Handwerk ist das Rückgrat unseres starken Mittelstands, der Arbeit und Wohlstand sichert", sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. 70 Prozent aller jungen Leute sagten, das Handwerk sei wichtig für Deutschland, zitierte Steinmeier aus einer Studie. 

Leistungsschau des Handwerks auf der Messe in München

Ein Bild von der Attraktivität des Handwerks in Deutschland können sich Interessierte derzeit auf der Internationalen Handwerksmesse in München machen. Vom 7. bis 13. März 2018 finden dort Handwerker, Fachbesucher und Geschäftspartner, Jugendliche, Eltern und Endverbraucher unter dem Motto „Handwerk: Die nächste Generation. Wir zeigen was kommt.“ alles rund um das Handwerk und für das Handwerk.

Arbeitswelten und Produkte von morgen

Die bayerischen Handwerkskammern präsentieren auf der Leitmesse Innovationen aus dem Handwerk und ein umfangreiches Beratungsangebot für Handwerker. Dieses Jahr zeigen fünf Best-Practice-Betriebe ihre neuesten Produkte. Das Serviceangebot der Handwerkskammern wendet sich an alle Handwerksunternehmer und am Handwerk Interessierte. Sie können sich am Stand der bayerischen Handwerkskammern (Halle C2, Stand 169) zu Themen wie Aus- und Weiterbildung, Existenzgründung, etc. beraten lassen.

Mobiler Überblick und umfangreiches Programm

Alle Infos rund um die Messe lassen sich auch über den mobilen Messeguide abrufen und sind über eine kostenlose App immer auf dem Smartphone dabei. Die App enthält Infos zu Ausstellern und Hallenplänen sowie weitere Besucher-Services, z. B. zur Anfahrt von Unterfranken aus und Veranstaltungsinfos. Neben Impulsen und Ideen für die tägliche Arbeit in den Messehallen erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm. Dieses reicht von der Wahl von Miss und Mister Handwerk 2018 über Fachtagungen und Spitzengespräche mit der Politik bis hin zu zahlreichen Preisverleihungen.

Weitere Informationen zum Angebot der bayerischen Handwerkskammern rund um die IHM gibt es unter www.handwerkskammern-ihm.de

Programminfos und mehr gibt es unter www.ihm.de.