Unterstützt durch Werbepartner

Warum Einzelhändler gerade jetzt mit einem Webauftritt durchstarten können

Webauftritt für Einzelhändler       -  Lieferservice, Selbstabholung oder andere Services - darüber sollten Einzelhändler ihre Kunden auch online informieren.
Lieferservice, Selbstabholung oder andere Services - darüber sollten Einzelhändler ihre Kunden auch online informieren. Foto: BartekSzewczyk (iStockphoto)

Seit mehreren Wochen erleben Deutsche eine noch nie dagewesene Situation: Kontaktverbot, Isolation und Kurzarbeit. Das Coronavirus und die Maßnahmen gegen eine Ausbreitung hinterlassen ihre Spuren. Vor allem Unternehmen tragen wirtschaftliche Schäden aus der Krise davon. Dennoch können diese Zeiten eine Chance für Einzelhändler darstellen. Vermutlich war der Zeitpunkt nie besser als jetzt, um Kunden online zu erreichen und den digitalen Auftritt aufzupolieren.

Wir verraten Ihnen, wie ein professioneller Webauftritt Einzelhändler durch die Krise führen und für die Zukunft wappnen kann.

Mit Homepage, Facebook und Co. Vertrauen zum Kunden aufbauen

Für jedes Unternehmen sind Kunden enorm wichtig. Damit ein Kunde ein Produkt oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, muss er zunächst überhaupt von dem Angebot erfahren. Der nächste Schritt: Der potenzielle Käufer muss dem Unternehmen Vertrauen entgegenbringen. Dieses Vertrauen muss ständig gepflegt und erneuert werden – auch online. Die Kundenbindung wird online beispielsweise durch regelmäßige Postings bei Facebook oder Beiträge auf einem eigenen Blog gestärkt. Diese und weitere Kanäle eines Webauftritts geben potenziellen Käufern Orientierung und Halt. So wird das stationäre Geschäft in die digitale Welt verlängert.  

Besonders in Zeiten des Coronavirus sind die Menschen vermehrt online. Sowohl das komplette Informationsbedürfnis als auch das Einkaufserlebnis haben sich von den deutschen Städten ins Internet verlagert. Obwohl Ihr Ladengeschäft aktuell geschlossen hat, können Sie also mit einem digitalen Schaufenster potenzielle Kunden gewinnen.

Drei Tipps, wie Einzelhändler ihren Webauftritt nutzen können

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie sich der Einzelhandel online präsentieren kann. Hier kann die Corona-Krise den Weg ebnen. Als Florist bieten Sie Ihren Kunden an, Blumen telefonisch vorzubestellen und vor Ort abzuholen? Sie leiten eine Apotheke und beliefern die Menschen derzeit mit Medikamenten? Oder als Buchhändler schenken Sie bedürftigen Kindern einige Bücher? Dann sollten Sie das Ihren potenziellen Kunden online mitteilen.

1. Rabatte und Gutscheine

In schweren Zeiten sehen sich Bürger den lokalen Einzelhändlern mehr verpflichtet und wollen helfen. Doch wie funktioniert das, wenn das Geschäft geschlossen hat? Mit Gutscheinen können Einzelhändler einen Teil des Umsatzes generieren. Gleichzeitig haben Kunden ein positives Gefühl, wenn sie lokale Geschäfte unterstützten.

Ein Blog oder Social Media eignen sich, um Informationen zu Gutscheinaktionen oder Rabatten zu streuen. Gleichzeitig sind das geeignete Kanäle, um Ihren Kunden Danke zu sagen. Falls Sie Ihre Ware online anbieten können, sind Rabatte eine weitere Möglichkeit, Kunden für sich zu gewinnen.

2. Besondere Services anbieten

Webauftritt für den Einzelhandel       -  Online bestellt und schon verpackt. Durch die Corona-Krise müssen Einzelhändler neue Wege gehen. Das kann auch eine Chance sein.
Online bestellt und schon verpackt. Durch die Corona-Krise müssen Einzelhändler neue Wege gehen. Das kann auch eine Chance sein. Foto: BartekSzewczyk (iStockphoto)

Ab sofort werden Produkte geliefert oder es gibt eine Hol- und Bring-Service. Solche Angebote werden von potenziellen Käufern aktuell bevorzugt. Doch sie müssen davon erfahren. Auch dabei hilft ein eigener Webauftritt. Verschicken Sie dazu noch einen Newsletter, können Sie Ihre Kunden über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden halten.

3. Soziales Engagement zeigen

Qualität und das Einhalten von Produktversprechen steigern das Vertrauen gegenüber eines Unternehmens. Soziales Engagement gehört ebenfalls dazu. Sieht ein Online-Nutzer, dass ein Einzelhändler sich für Bedürftige einsetzt, ist der Grundstein für eine emotionale Beziehung gelegt. Berichten Sie über Ihr Engagement auf Ihrer Website, einem Blog oder Social Media.

So gelingt der Webauftritt für Einzelhändler

Obwohl jetzt genau die richtige Zeit für einen eigenen Webauftritt ist, gibt es einiges zu beachten. Konkurrenz gibt es nämlich trotzdem. Auf digitale Nutzer prasseln viele Informationen und Eindrücke ein, weshalb Einzelhändler sich abheben müssen, um zu überzeugen. Grundvoraussetzungen dafür sind etwa: das Erstellen einer eigenen Website, Texte schreiben, soziale Netzwerke wie Facebook pflegen.

Diese und andere Aufgaben sind für einen Webauftritt wichtig. Mit den richtigen Werkzeugen gelingt der Internetauftritt im Handumdrehen.

Eine Komplettlösung spart Zeit und bündelt alle Kanäle

Eine eigene Homepage erstellt man beispielsweise mit Hilfe von Content-Management-Systemen oder programmiert diese selbst. Das ist oft mit viel Geld, Zeit und Aufwand verbunden. Die einfachste Methode, um eine Website zu erstellen, ist ein Homepage Baukasten. Mit nur wenigen Klicks steht die eigene Website.

Hinzu kommen noch soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram oder ein Googly My Business Account. Jedes Profil muss normalerweise einzeln gepflegt werden. Man muss sich ständig ein- und wieder ausloggen. Da kann man schnell den Überblick verlieren.  

Damit das nicht passiert, muss eine Komplettlösung her. Eine All-In-One-Lösung wie COCO vereint alle diese Funktionen. Das Marketing System bietet eine leicht verständliche Benutzeroberfläche, über die alle digitalen Kanäle angesteuert werden. Durch Komplettlösungen wie COCO können Einzelhändler sich nicht nur online präsentieren und neue Kunden gewinnen, sondern sie sparen auch wertvolle Zeit.


Dieser Artikel wurde im Auftrag des Anzeigen-Kunden erstellt. Geschrieben und recherchiert hat ihn ein Mitarbeiter der Kunden-Redaktion.

Sie möchten selbst in dieser Form für Ihr Unternehmen werben? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne. Einfach hier einen Termin vereinbaren.