Anzeige

Warum man gerade jetzt eine Fremdsprache lernen sollte

Eine Fremdsprache zu erlernen, hat viele positive Effekte. Nicht nur auf die Karriere. Am Ende fördert es sogar die Gesundheit. In jedem Alter.
Sprachen lernen mit der vhs       -  In einem gemeinsamen Sprachkurs bei der vhs Würzburg & Umgebung findet man garantiert neue Freunde.
Foto: ViewApart (iStockphoto) | In einem gemeinsamen Sprachkurs bei der vhs Würzburg & Umgebung findet man garantiert neue Freunde.
Der Inhalt wird Ihnen präsentiert von:

Nein, die Beherrschung einer Fremdsprache hilft nicht nur beruflich weiter. Eine zusätzliche Sprache zu erlernen, wirkt sich derart vorteilhaft auf den Lernenden aus, dass es geradezu fahrlässig ist, nicht sofort damit zu beginnen.

Dabei spielt das Alter keine Rolle. Die vermeintliche Weisheit, „Was Fritzchen nicht lernt, lernt Fritz nimmermehr“, hält wissenschaftlichen Untersuchungen nicht stand. Das menschliche Gehirn ist so formbar, dass es sich auch im Erwachsenenalter weiterentwickelt.. Einzige Voraussetzung dafür: Es muss gefordert werden. Bedenkt man, dass die „Phase“ der Erwachsenenbildung mindestens 40 Jahre nach dem Schulabschluss umfasst, ist das breite Programm der Volkshochschule Würzburg mit fast 30 verschiedenen Fremdsprachen ideal für die Förderung erwachsener Lernender.

Nicht das Talent entscheidet über den Erfolg

Und auch wenn es manchmal so aussieht, als fiele es manchen Menschen leichter als anderen, eine Sprache zu lernen, so entscheidet keinesfalls das Talent darüber, ob und in welchem Tempo eine Fremdsprache erlernt werden kann. Sofern man sich nicht mit dem aktuellen Rekordhalter Ziad Fazah messen möchte, der 58 Sprachen fließend beherrscht: Jede/r ist in der Lage, mindestens eine Fremdsprache auf gutem Niveau zu sprechen.

Die Mühe lohnt sich, auch jenseits rein beruflicher Perspektiven. Eine Fremdsprache erweitert den Horizont. Mitunter auf unerwartete Weise. Beispiele gefällig? 40 verschiedene Wörter für Schnee sind im Finnischen bekannt. In Italien bedeutet das Verb „sentire“ sowohl „fühlen“ als auch „hören“. Eine Vielzahl sogenannter Januswörter gibt es im Englischen: Sie haben je nach Zusammenhang, in dem sie geäußert werden, die gegenteilige Bedeutung. So wie im Deutschen „umfahren“ vorbei- oder drüberfahren bedeuten kann. Rund 4000 spanische Wörter stammen übrigens aus dem Arabischen.

Eine Sprache zu erlernen, verschiebt Grenzen

Wer eine fremde Sprache erlernt, lernt viel über die Art, wie die Menschen denken und leben. Und wie die Lebensumstände die Sprache und damit das Denken der Menschen beeinflussen. „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“, beschrieb der Philosoph und Sprachwissenschaftler Ludwig Wittgenstein den Umstand, dass man mit einer neuen Sprache diese Grenzen durchaus verschieben kann.

Ein Akzent macht sexy

Sogar für das Liebesleben scheint eine Fremdsprache förderlich zu sein. Das zumindest behaupten britische Dating-Agenturen. Sie fanden heraus, dass ein Akzent besonders attraktiv wirke. Ob man das nun als erstrebenswertes Ziel ansehen möchte oder nicht – man kann zumindest herauslesen, dass sich niemand für seinen Akzent schämen muss.

Sprachen lernen mit der vhs Würzburg & Umgebung       -  Wer unterschiedliche Sprachen spricht, bleibt geistig gesund.
Foto: bowie15 / Gettyimages | Wer unterschiedliche Sprachen spricht, bleibt geistig gesund.

Auch wenn man nicht gerade auf Partnersuche ist, knüpft man durch den Erwerb einer Fremdsprache neue Freundschaften. Das kennt jeder, der sich in einem fremden Land auch nur mit „ein paar Brocken“ zu verständigen versucht.

Eine Auslandsreise ist dabei gar nicht notwendig. Bereits im vhs-Sprachkurs treffen sich Menschen, die das gleiche Interesse teilen. Gelegenheiten, die neuen Fremdsprachenkenntnisse auszuprobieren, finden sich auch in Würzburg reichlich.

Lernen schützt vor Demenz

Und schließlich hat das Erlernen einer Fremdsprache positive Effekte auf die geistige Gesundheit. Nach einer Studie eines indischen Forscherteams ist das Erlernen und Sprechen von zwei oder mehreren Sprachen einer der besten Wege, um degenerativen Erkrankungen wie Demenz vorzubeugen. Offenbar habe das Training bei regelmäßigem Wechsel der Sprache eine Schutzwirkung auf das Gehirn, so das Forscherteam.

Entscheidend für den Lernerfolg ist die Motivation. Wer eine Fremdsprache lernt, nur weil man es im Job braucht, tut sich deutlich schwerer als jemand, der aus lustvollem Eigeninteresse Vokabeln und Grammatiken paukt.

Motivation holt man sich am besten durch gemeinsames Lernen in der Gruppe. Die positive Bestärkung der Lehrkräfte und die aufmunternden Blicke der anderen Kursteilnehmer*innen schaffen eine optimale Lernatmosphäre. Gleichzeitig kann man in der Gruppe das Erlernte anwenden und bekommt häufig Kontakt zu Muttersprachlern. So stellen sich schnell erste Erfolge ein, die wiederum die Eigenmotivation verstärken. Worauf also warten?

Fremdsprachen lernt man am besten in der vhs Würzburg & Umgebung

Die Vorteile im Überblick

  • Ausschließlich qualifizierte Kursleiter*innen (abgeschlossenes Sprachstudium bzw. eine Berufsausbildung im Bereich Sprachen oder ähnlich qualifizierte/r Muttersprachler*in)
  • moderne und erwachsenengerechte Methoden (Präsenzunterricht oder online)
  • kleine Gruppen
  • Sprachkurse auf verschiedenen Niveaustufen (Intensivkurse, Business-Kurse, Konversationskurse, Zertifikatskurse, Auffrischungskurse, Urlaubskurse, Kurse für ältere Lernende, Online- oder Blended Learning-Kurse)
  • die vhs Würzburg ist Prüfungskompetenzzentrum für Sprachprüfungen in Deutsch und Englisch

Jetzt anmelden unter www.vhs-wuerzburg.info


Dieser Artikel wurde im Auftrag des Kunden erstellt. Geschrieben und recherchiert von einem Mitglied der Kunden-Redaktion.

Sie möchten selbst in dieser Form für Ihr Unternehmen werben? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne. Einfach hier einen Termin vereinbaren.