Anderes Land, anderer Hochzeitsbrauch

Das Strumpfband in die Menge werfen, mit alten Lebensmitteln beworfen werden oder nach einer gesunden Leber suchen - klingt skurril, ist aber in manchen Ländern Tradition bei der Hochzeit.
Henna Hochzeitsbrauch
Vor allem bei muslimischen Bräuten ist es Brauch, die Hände am Abend vor der Hochzeit mit Henna zu bemahlen. Foto: Dani Kristiani (iStockphoto)
So verschieden die Mentalitäten in den Ländern auf der ganzen Welt sind, so unterschiedlich sind auch die jeweiligen Hochzeitsbräuche. Diese rangieren dabei von klassisch bis skurril. Wir haben einige Bräuche für Sie aufgelistet. Italien Am Tag vor der Hochzeit trägt die italienische Braut grün als Zeichen für ihre Fruchtbarkeit. Das Hochzeitskleid ist aber natürlich weiß. Wie in manchen Kulturen auf Perlenschmuck verzichtet wird, tragen Bräute in Italien keinen Goldschmuck, da dem Brautpaar andernfalls Unglück drohe. Der Bräutigam trägt zudem ein kleines Eisenstück in der Tasche, um böse Geister zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen