Würzburg

Metalfest, Musical und ein Geheimtipp: Unsere 6 Tipps für das Wochenende

Weihnachtsmärchen, Comedy und ziemlich laute Musik: Wer an diesem Wochenende nicht nur zum Weihnachtsmarkt gehen mag, findet in unseren Tipps die passende Alternative.
An diesem Wochenende findet in Geiselwind der Christmas Bash 2019 statt. Foto: Fabian Gebert

An den Adventswochenenden locken die Weihnachtsmärkte in der Region mit Glühwein und Gemütlichkeit. Wer darauf keine Lust hat, der findet in unseren Tipps Inspiration für die Wochenendgestaltung. Ganz an den Weihnachtsmärkten vorbei kommen jedoch auch wir nicht: Neben Bier brauen, Musical und Metal-Festival haben wir einen Weihnachtsmarkt-Geheimtipp für Sie.    

Für Metalfans: Christmas-Bash in Geiselwind

In Geiselwind treffen sich Metalfans an diesem Freitag und Samstag zu ihrer Weihnachtsfeier: dem Christmas-Bash. Ab Freitag um 17.30 Uhr spielen in der MusicHall in Geiselwind namhafte Bands, wie Kataklysm, Insomnium und Queensrÿche. Im Vergleich zu den letzten Jahren setzen die Veranstalter dieses Jahr auf eine gemütlichere Atmosphäre in der kleineren MusicHall. Highlights neben der Musik sind die Signing Sessions mit den Bands, ein Glühweinausschank sowie Messerwerfen und Bogenschießen im "Heereslager", wo die Festival-Besucher übernachten. Tickets gibt es noch im Onlineshop.

Wann? Freitag, 6. Dezember, ab 16.30 Uhr und Samstag, 7. Dezember, ab 14 Uhr.
Wo? In der MusicHall des Eventzentrums Strohofer, Geiselwind.

Das Theater Liberi gastiert mit dem Musical "Die Schöne und das Biest" in Lohr. Foto: Nilz Boehme

Für die ganze Familie: "Die Schöne und das Biest" als Musical

In der Stadthalle Lohr gibt es am Samstagnachmittag "Die Schöne und das Biest" zu sehen. Das Tourneetheater Liberi spielt die weltbekannte Geschichte französischen Ursprungs als Musical mit poppigen Songs und romantischen Balladen. Das Stück beginnt um 15 Uhr. Tickets gibt es online oder gegebenenfalls noch an der Abendkasse.

Wann? Samstag, 7. Dezember, 15 Uhr. 
Wo? In der Stadthalle Lohr.

Bierkrüge der Brauerei Bierschmiede in Mainbernheim (Lkr. Kitzingen) Foto: Brauerei Bierschmiede

Für Biertrinker: Brauschank in der Brauschmiede in Mainbernheim

"Der Bürgermeister gibt bekannt, dass ab Donnerstag nicht mehr in den Bach geschissen werden darf, da am Samstag Bier gebraut werden soll!" So kündigt die Brauschmiede in Mainbernheim im Landkreis Kitzingen ihre Brautage an. Natürlich kommt das Wasser zum Brauen nicht mehr aus dem Bach, doch die Braukunst ist die gleiche wie früher. Die Gründer der Bierschmiede haben diese Tradition in Mainbernheim wieder aufleben lassen. An diesem Samstag ist die Schmiede ab 10 Uhr geöffnet. Besucher können den Brauern über die Schulter schauen und sich durch das Biersortiment probieren. Die eigene Brotzeit kann mitgebracht werden.

Wann? Samstag, 7. Dezember, 10–20 Uhr.
Wo? In der Brauschmiede, Schmiedgasse 2a in Mainbernheim.

Chris Tall bei seinem letzten Besuch in Würzburg. Damals trat er in der Posthalle auf. Foto: Silvia Gralla

Für Comedyfans: Chris Tall in Würzburg

An diesem Sonntag gibt es in der s.Oliver Arena was zum Lachen: Komiker Chris Tall gastiert mit seinem Programm "Und jetzt ist Papa dran" in Würzburg. In der Show rechnet er auf unterhaltsame Weise mit seinem Vater ab, der angezogen ist wie Oliver Kahn, und "What's Appiiie?" als Grußformel verwendet. Die Show wurde vom 20. September verschoben und beginnt um 20 Uhr. Karten sind online zu erhalten.

Wann? Sonntag, 8. Dezember, 20 Uhr.
Wo? In der s. Oliver Arena, Würzburg.

"Der Satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" gastiert in Schweinfurt. Foto: Sebastian Worch

Für Kinder: Weihnachtsmärchen von Michael Ende in Schweinfurt

Es sei wohl das lustigste seiner Bücher, sagte Michael Ende über den "Satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch". Nicht nur für die Kleinen wird es darum unterhaltsam, wenn die unterfränkische Landesbühne im Theater der Stadt Schweinfurt die Geschichte um den Schwarzmagier Beelzebub Irrwitzer spielt. Dieser bekommt Probleme, weil er noch kurz vor Silvester seinen Jahresplan an Boshaftigkeiten nicht erfüllt hat. An diesem Freitag um 9 und 15 Uhr ist das Stück in Schweinfurt zu sehen. Am nächsten Wochenende gastiert die Landesbühne dann in Aschaffenburg. 

Wann? Freitag, 6. Dezember, 9 und 15 Uhr.
Wo? Im Theater der Stadt Schweinfurt.

An diesem Samstag findet in der ehemaligen Bürgerbrau ein Weihnachtsmarkt statt. Foto: Aldin Zeijnilagic (Archiv)

Für Weihnachtsmarkt-Individualisten: Geheimtipp Bürgerbräu Weihnacht 

Abseits der großen Weihnachtsmärkte versteckt sich am hinteren Ende der Zellerau in Würzburg ein kleiner, individueller Weihnachtsmarkt. Auf dem Bürgerbräu-Gelände gibt es an diesem Samstag und Sonntag Handwerkskunst, Kaiserschmarrn sowie Elektromusik statt Weihnachtsliedern und laut Veranstalter "den besten Punsch Würzburgs". Kinder können Plätzchen backen und basteln. Am Sonntag lädt der Würzburger Kneipenchor zum gemeinsamen Singen.

Wann? Am Samstag,  7. Dezember, 17–22 Uhr, Sonntag, 8. Dezember, 14–20 Uhr.
Wo? Auf dem Bürgerbäu-Gelände in der Frankfurter Straße in Würzburg.

Klicken Sie auf die Tannenbäumchen in der interaktiven Karte und erfahren, wo an diesem Wochenende in Ihrer Nähe ein Weihnachtsmarkt stattfindet:

Mit dem Menü-Button oben links können Sie weitere Weihnachtsmärkte der Region in der Karte anzeigen lassen. Sollten wir auf unserer Karte einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, ergänzen Sie diesen gerne in den Kommentaren!

Schlagworte

  • Würzburg
  • Silke Albrecht
  • Biertrinker
  • Bürgerbräu-Gelände
  • Glühwein
  • Michael Ende
  • Musical
  • Oliver Kahn
  • S.Oliver
  • Stadt Schweinfurt
  • Strohofer Geiselwind
  • Städte
  • Theater der Stadt Schweinfurt
  • Weihnachtsmärchen
  • Weihnachtsmärkte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!