Würzburg

Stöbern, Skaten und Schlemmen: 7 Tipps zum Wochenende

Nicht nur beim Fashion-Flohmarkt in Würzburg gibt es am Wochenende einiges zu erleben.
Nicht nur beim Fashion-Flohmarkt in Würzburg gibt es am Wochenende einiges zu erleben. Foto: Silvia Gralla

Für Shoppingfans

"Fashion-Flohmarkt"

Wann? Sonntag, 24. März, 14 - 18 Uhr
Wo? Posthalle Würzburg, Bahnhofplatz 2

Am Sonntag öffnet die Posthalle in Würzburg wieder für alle Kaufwütigen ihre Pforten. Hier bietet sich sowohl für Frauen als auch für Männer die Möglichkeit, das ein oder andere Outfit zu abzustauben. Eingeladen ist jeder, der Kleidung, Schuhe und Accessoires kaufen möchte. Der Fashion-Flohmarkt findet übrigens jeden Monat statt. Wer also mal selber einen Stand zum Verkaufen haben möchte, muss sich rechtzeitig unter der E-Mail-Adresse flohmarkt@posthalle.de melden. Aufgrund der hohen Nachfrage werden die Standplätze unter allen Anmeldungen verlost. Mehr dazu hier. Der Eintritt ins "Shopping-Schlaraffenland" kostet zwei Euro. Viel Erfolg beim Stöbern.

Für Sportliche

"Schnupperkurs Klettern in der Rhön"

Wann? 23. und 24. März (ganztägig)
Wo? Im Ausbildungszentrum und im Naturklettergarten Steinwand/Rhön

Interesse am Sport in der Vertikalen? Dann ist vielleicht ein solcher Schnupperkurse das Richtige. In zwei Tagen ist dort Klettern hautnah, ohne große Theorie, aber stets gut gesichert möglich. Bereits nach kurzer Vorbereitung können Sie auf dem Klettersteig das Feeling der Tiefe erleben. Schnell wächst das Vertrauen in die Ausrüstung und die eigenen Fähigkeiten. Auf ausgesuchten Kletterrouten gibt es zudem eine Einführung in die Grundbegriffe des Kletterns. Und dann wird abgeseilt. Hier soll dann aus anfänglicher Überwindung großer Spaß werden. Am Ende des Wochenendes wissen Sie, ob Klettern oder Klettersteige das Richtige für Sie ist. Die Ausrüstung wird gestellt und der Kurs ist laut Veranstalter für jeden von acht bis 80 Jahren geeignet. Mehr dazu hier.

Für Kinofans

"Skater-Special mid90s"

Wann? Samstag, 23. März, 16 Uhr
Wo? Cineworld Mainfranken, Dettelbach

Der Film "mid90s" ist eine Zeitreise mitten in die 90er Jahre. Eine Zeit, in der Skateboarden sportliche Konventionen sprengte und man mit Mixtapes Mädels beeindrucken konnte. Jonah Hills (21 Jump Street, The Wolf of Wall Street) Regiedebüt ist eine Zeitreise mitten in die 90er. Stevie ist 13 und wächst unter schwierigen Verhältnissen in Los Angeles auf. Seine Tage verbringt er mit PC-Spielen und dem heimlichen Anhören der CD-Sammlung seines großen Bruders. Als er anfängt, mit den Jungs vom Local Skateshop abzuhängen, öffnet sich ihm eine völlig neue Welt: Skaten an verbotenen Plätzen, Abhauen vor der Polizei, Hauspartys und natürlich Mädchen. Befreit aus der Umklammerung seiner alleinerziehenden Mutter und den Prügeln seines Bruders, fühlt sich Stevie unbesiegbar - bis er merkt, dass auch seine Idole auf die Schnauze fliegen können. Und das nicht nur beim Skaten. So wird der Film auf der Cineworld-Website beschrieben.

Für die ganze Familie

"Foto-Ausstellung - Lieblingsorte"

Wann? Samstag, 23. März, 15 - 18 Uhr
Wo? Teresita Seib-Fotogalerie, Neubaustrasse 22, Würzburg

Diese Ausstellung könnte mal wieder Anlass für einen Ausflug mit der ganzen Familie sein. Dort sind die Gewinner-Fotos von Familien aus Würzburg und Umgebung vom "Würzburg für KidsFoto-Wettbewerb" zu sehen. Außerdem stellen sich die sieben verschiedenen Lieblingsorte selbst vor. Welche? Das verrät der Veranstalter noch nicht. Als Höhepunkt der Vernissage wird dann noch der beliebte "Mr. Flo" mit einer Bühnenshow die kleinen und großen Gäste von 15.30 bis 16.30 Uhr verzaubern. Anschließend kann man diese kleine, aber feine Ausstellung noch bis zum 20. April in dieser Foto-Galerie besuchen. Mehr Infos zu diesem Event finden Sie hier.

Für Konzertgänger

"Rap-Konzert mit Umse"

Wann? Sonntag, 24. März, 20 Uhr
Wo? Stattbahnhof Schweinfurt, Alte Bahnhofstraße 8-12

Umse ist ein Kind des Ruhrpotts – und ewig Reisender. Ein Malocher-MC mit langem Atem. Für sein neues Album nahm er sich zwei Jahre Zeit. "Durch die Wolkendecke" heißt seine aktuelle Platte. Christoph Umbeck, so heißt er mit bürgerlichem Namen, ist 1983 in Ratingen geboren. Er wächst als Teenager mit dem ersten großen Deutschrap-Boom auf und beginnt um die Jahrtausendwende selbst mit dem Texten. Seine Debüt-EP "Smart und weise" wurde über 20 000 Mal runtergeladen und die MySpace-Community wählte ihn 2007 zum "Most Wanted Artist" des Jahres. Erst vor wenigen Monaten erschien nun das aktuelle Album. Im Frühjahr 2019 ist es soweit und Umse kehrt zurück in die Clubs dieser Länder, um einmal mehr zu beweisen, dass Rap noch Tiefe, Attitude und Punch hat. Mehr Infos und Tickets gibt es hier. Übrigens gibt es schon am Samstag ein Hip-Hop-Konzert in Bad Kissingen. Dort wird Sido auftreten.

Für Weinfreunde

"Viva la Francia! Vive l`Italie!"

Wann? Samstag, 23. März, 18 Uhr
Wo? Franck-Haus, Untertorstraße 6, Marktheidenfeld

In einer Kooperation von Vhs, Stadtbibliothek und städtischer Kulturabteilung gibt es am Samstag im Rahmen der "Kulturreihe Wortkunst" genussvolle Momente der Sprache, heißt es von Seiten der Veranstalter. Ein Abend, der in stilvoller Atmosphäre der italienisch- französischen Freundschaft gewidmet ist. Bei einer Probe erlesener Weine unterschiedlicher Regionen Frankreichs und Italiens und einer kleinen regionalen Käseauswahl können sich die Besucher über Gedichte, Literatur und Musik der beiden Länder austauschen. Eine Anmeldung ist dafür erforderlich. Die Teilnahme kostet 28 Euro. Mehr Infos dazu hier.

Für Bierfreunde

"Starkbier-Anstich"

Wann? Samstag, 23. März, 17-23 Uhr
Wo? Kauzen Bräu, Uffenheimer Straße 17, Ochsenfurt

Das Doppelbockbier-Fest "Noctuator-Anstich" hat einen festen Platz in den Terminkalendern gefunden: Am Samstag startet die Fest-Saison 2019 auf dem Brauereihof der Ochsenfurter Kauzen Bräu. Mit dem Starkbieranstich folgt die Privatbrauerei der alten Tradition der Bockbierfeste. Zum dritten Mal veranstaltet die Kauzen Bräu das Fest. Beim Noctuator-Anstich dürfen die Gäste nicht nur den Doppelbock, sondern auch eine große Auswahl an Gerichten der „Goldenen Gans“ aus Würzburg versuchen. Als Grundlage für das Bier dienen dann Bratwurst, Pommes, Gulaschsuppe und Antipastiteller. Außerdem sollen die Eurumer Banditen für "fränkische Turbo Blasmusik" sorgen. Um 17 Uhr öffnet die Brauerei ihre Tore, um 18 Uhr wird das erste Fass Doppelbock angestochen. Mehr Infos hier.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Nicolas Bettinger
  • Alleinerziehende Mütter
  • Computerspiele
  • Fotogalerien
  • Individualismus
  • Jonah Hill
  • Kauzen Bräu
  • Kinofans
  • Kletterrouten
  • Klettersteige
  • New York Stock Exchange (NYSE)
  • Sido
  • Skaten
  • Terminkalender
  • Weinfreunde
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!