BRAUTKLEID

Trash the Dress: Fotoshooting mit dem Brautkleid nach der Hochzeit

Das Hochzeitsfest ist vorbei und es bleibt die Frage: Wohin mit dem Brautkleid? Wie wäre es mit einem "Trash the Dress"-Shooting? Das sollten Sie dabei beachten.
Trash the Dress
Bei einem "Trash the Dress"-Fotoshooting entstehen außergewöhnliche Bilder. Foto: Rafinade (iStockphoto)
Das rauschende Fest ist vorbei. Die Tische sind abgebaut, die Stühle verräumt und die Dekoration an die Verwandten verteilt. Doch wohin mit dem Brautkleid? Für viele Bräute steht "verkaufen" gar nicht erst zur Debatte. Schließlich hängen an diesem Traum in Weiß jede Menge schöner Erinnerungen. Ein neuer Trend aus den USA zeigt eine absurde, aber doch lustige Alternative für Ihr Brautkleid auf. Fotoshooting nach der Hochzeit: Was ist Trash the Dress? Verheiratete Frauen wälzen sich in ihrem weißen Hochzeitskleid im zentimetertiefen Schlamm, springen kreischend von einer Klippe ins Wasser oder ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen