Insektenspray und Reiniger gefährden Haustiere

Vergiftung Insektenspray Katze Haustiere       -  Eine Katze ist kein Insekt, kann aber stark unter manchen Insektiziden leiden. Verbraucherschützer raten daher zu ungiftigen Alternativen.
Foto: Silvia Marks/dpa-tmn | Eine Katze ist kein Insekt, kann aber stark unter manchen Insektiziden leiden. Verbraucherschützer raten daher zu ungiftigen Alternativen.

Wer lästigen Insekten mit einem Spray den Garaus machen will oder seine Wohnung keimfrei schrubbt, sollte dabei auch an seine Haustiere denken. So können Insektenvernichtungs- oder Reinigungsmittel für tierische Mitbewohner zur ernsthaften Gefahr werden - selbst, wenn sie für Menschen als risikolos gelten. „Uns sind Fälle bekannt, in denen Tiere durch gebräuchliche Haushaltsmittel tödliche Vergiftungen erlitten haben”, warnt die Verbraucherzentrale NRW und gibt Tipps für den Umgang mit Haushaltshelfern, die für Tiere gefährlich werden können: - Insektenvernichter mit dem Wirkstoff Permethrin ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung