Mit der „Wolfs-App” können auch Goldschakale gemeldet werden

Wolf       -  Über eine seit Februar 2019 eingesetzte Smartphone-App „Wolfsmeldungen Niedersachsen” können Wolfssichtungen, Spuren oder auch Risse gemeldet werden.
Foto: Lino Mirgeler/dpa | Über eine seit Februar 2019 eingesetzte Smartphone-App „Wolfsmeldungen Niedersachsen” können Wolfssichtungen, Spuren oder auch Risse gemeldet werden.

Die Landesjägerschaft Niedersachsen registriert jährlich inzwischen etwa 4500 eingehende Meldungen in ihrer Online-Datenbank zum Wolfsmonitoring. 95 Prozent der Hinweise gingen dabei direkt über den Internet-Browser oder die seit rund zweieinhalb Jahren eingesetzte Smartphone-App „Wolfsmeldungen Niedersachsen” ein, die sich sehr bewährt habe, sagte Raoul Reding, Wolfsbeauftragter der Landesjägerschaft Niedersachsen der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung