WÜRZBURG

Leben & Laufen: Auf der Suche nach dem Glück

Leben & Laufen: Auf der Suche nach dem Glück

Bestimmt haben Sie schon mal vom „Runner's High“ gehört – eine Art Laufrausch, der einem ab einer bestimmten Distanz Flügel verleiht. Statt Anstrengung mit jedem Schritt scheint man über die Strecke zu schweben.

Wissenschaftliche Untersuchungen dazu existieren zuhauf: Der Körper schüttet beim Laufen stimmungsaufhellende Glückshormone wie Serotonin oder Dopamin aus. Und dann sind da die legendären Endorphine – seit Jahrzehnten werden sie als körpereigene Droge für den Laufrausch verantwortlich gemacht, seit Jahrzehnten wird über ihren Effekt gestritten. Die einen schwärmen davon, andere suchen den Runner's High, das pure Glück, vergeblich.

Laufen ist gesund, das war die Botschaft unserer Serie in den vergangenen acht Wochen. Und ja – mit regelmäßiger Bewegung können wir einiges für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden tun, können manche Zivilisationskrankheit vermeiden. Aber vergessen wir nie: Gesundheit ist auch immer ein Geschenk. Erzwingen können wir sie nicht. Wenn ich leichten Schrittes in den Sonnenuntergang laufe oder mit Applaus über die Ziellinie, dann spüre ich keine Endorphine. Ich spüre Demut und Dankbarkeit, dass ich mich so frei und ungehindert bewegen kann. Und: bin damit glücklich.

Redakteur Andreas Jungbauer (47) läuft seit 23 Jahren Marathon und kürzere Strecken.

Rückblick

  1. Leben & Laufen: Auf der Suche nach dem Glück
  2. Kolumne "Leben & Laufen": Auf der Suche nach dem Glück
  3. Nordic Walking: Warum das Stocklaufen so gesund ist
  4. Prinzip Ziehharmonika: So verbessern Sie Ihr Lauftraining
  5. Kolumne "Leben & Laufen": Einfach mal weg mit der Uhr!
  6. Marathon vor 40 Jahren: Exotin in der Männer-Domäne
  7. Es läuft!: Duschen macht glücklich
  8. Feinstaub und Ozon: Wenn Laufen gefährlich wird
  9. Kolumne "Leben & Laufen": Von Einsamkeit und Rudelbildung
  10. Der Lauf ins Zuckerloch und weiter
  11. Es läuft!: Was einem so zu Füßen liegt
  12. Kolumne „Leben & Laufen“: Raus aus der Monotoniefalle!
  13. Laufend abnehmen – funktioniert das?
  14. Warum Laufen und Yoga gut tun
  15. Laufen im Alter: Wer spät startet, kommt besser an
  16. Es läuft!: Meine Treppe macht vieles wett
  17. Laufen ist gut, vielseitige Bewegung ist besser
  18. Warum Yoga der perfekte Ausgleich zum Laufen ist
  19. Warum Yoga den ganzen Körper dehnt und stärkt
  20. Kolumne „Leben & Laufen“: Plädoyer für die Einfachheit
  21. Tracker: Die digitale Vermessung des Läufers
  22. Run lässt nach: Ist der "Mythos Marathon" entzaubert?
  23. Kolumne "Leben & Laufen": Stadtbesichtigungen eigener Art
  24. Kolumne „Es läuft!“: Mein Hund ist ein Marathonläufer
  25. Chan-jo Jun und die Zweisamkeit des Langstreckenläufers
  26. Laufen: Fünf Dinge, die Männer von Frauen lernen sollten
  27. Wie Frauen laufen - und was Männer davon lernen können
  28. Praktische Einheit: Wie Sie richtig ins Laufen kommen
  29. Kolumne „Leben und Laufen“: Im Einklang mit der Natur
  30. Kolumne „Es läuft!“: Die Sache mit dem alten Gaul . . .
  31. Auf der Suche nach dem perfekten Laufschuh
  32. Laufen: Ein Sport für die Psyche
  33. Fragen und Antworten beim Forum „Laufen für alle“
  34. Kolumne „Es läuft!“: Mein Schweinehund ist schuld!
  35. Kolumne „Leben & Laufen“: Locker mit Gas- und Bremspedal
  36. Warum Laufen so gesund ist und wie der Einstieg gelingt
  37. Lauf dich fit: Sie fragen, Laufcoach Jan Diekow antwortet
  38. Sind wir zum Laufen geboren?
  39. Kopf bis Fuß: Was den Menschen zum perfekten Läufer macht
  40. Fünf Tipps, um Kinder zum Laufen zu motivieren

Schlagworte

  • Andreas Jungbauer
  • Lauf dich fit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!