WÜRZBURG

Nordic Walking: Warum das Stocklaufen so gesund ist

Laufen hält fit – kann aber die Gelenke belasten. Eine gute Alternative: Nordic Walking. 90 Prozent der Körpermuskulatur werden beansprucht – wenn man es richtig macht.
Nordic Walking: Warum das Stocklaufen so gesund ist
Nordic Walking ist ein Naturerlebnis (wie hier an der Nordsee) und macht Spaß in der Gruppe. Foto: Oliver Franke
Joggen in der freien Natur ist ein wunderbares Gefühl, beugt Zivilisationskrankheiten vor und schlägt sich nachweislich auf ein positives Lebensgefühl nieder. Was aber bei Knie- oder anderen Gelenkproblemen, die einem das flottere Laufen verleiden? Oder wenn der Einstieg ins Joggen – zum Beispiel bei Übergewicht – zu schwer fällt? Dann könnte das Walking, und hier besonders das Nordic Walking mit Stöcken, eine ebenso reizvolle wie wirksame Alternative sein. Entstehung aus dem Sommertraining von Langläufern Eines schickt die Expertin gleich zu Beginn unseres Treffens voraus – falls jemand ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen