Köln

Trainingstipps für den Skiurlaub

Viele Menschen gönnen sich das Skifahren nur im Urlaub. Oft fehlt ihnen daher die Fitness. Das kann schnell zu Frust und Verletzungen führen. Wer die Tage auf der Piste aber genießen möchte, sollte sich mit einem Spezialtraining auf den Wintersport vorbereiten.
Skiläufer auf der Piste
Hobbyskiläufer starten häufig eher unvorbereitet in den Skiurlaub. Dabei ist gezieltes Training wichtig, um heil die Pisten hinunterzukommen. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn
Ab auf die Bretter und runter geht es ins Tal: Was kinderleicht aussieht, verlangt dem Körper einiges an Koordination und Muskelkraft ab. „Die körperlichen Anforderungen des Skifahrens werden oftmals unterschätzt. Deshalb ist das A und O eine gute Vorbereitung”, sagt Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Auf diese Weise lassen sich auch Ermüdungsschäden vermeiden. Die Gefahr ist vor allem am dritten und vierten Tag des Skiurlaubs besonders hoch. Denn fehlt das Training, hält der Wintersportler der Belastung nicht mehr stand. Im Vorfeld sind vor allem Ausdauer-, Kraft-, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen