Das System der Selbstoptimierung

Biohacking: Das System der Selbstoptimierung       -  Ein gutes Timing beim Abendessen kann für besseren Schlaf in der Nacht sorgen.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn | Ein gutes Timing beim Abendessen kann für besseren Schlaf in der Nacht sorgen.

Essgewohnheiten, Abläufe, Trainingsroutinen: Es gibt viele Stellschrauben, an denen sich drehen lässt, damit es einem besser geht. Biohacker treiben die Selbstoptimierung des Körpers auf die Spitze. Was machen diese Menschen anders? Der US-Amerikaner Mark Moschel schrieb dazu einmal: „Was Biohacker vom Rest der Selbstoptimierungswelt unterscheidet, ist ihr systemischer Zugang zu unserer eigenen Biologie.” Es gehe darum, die „absolut beste Version” von sich selbst zu sein - und dafür muss man ausprobieren: Was tut einem gut, was nicht? „Beim Biohacking geht es darum, sich die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!