Erwachsene können Schwimmen noch lernen

Schwimmen       -  Rückenschonend durchs Wasser gleiten: Schwimmen ist eine sehr gesunde Sportart - wenn man sie denn beherrscht.
Foto: Julian Stratenschulte | Rückenschonend durchs Wasser gleiten: Schwimmen ist eine sehr gesunde Sportart - wenn man sie denn beherrscht.

Der erste Sprung ins Wasser ist ungewohnt. Das gilt für Kinder genau wie für Erwachsene. Doch wer in jungen Jahren nie Schwimmen gelernt hat, tut sich im höheren Alter umso schwerer - und entwickelt vielleicht sogar Angst vor dem Wasser. Es lohnt sich aber, sie zu überwinden. Denn grundsätzlich ist Schwimmen sehr gesund - gerade für Erwachsene: Der Sport ist zum Beispiel gelenkschonend, dafür sorgt der natürliche Auftrieb. „Im Wasser müssen wir nur 20 bis 25 Prozent unseres Körpergewichtes tragen”, erklärt Janina-Kristin Götz. Sie arbeitet an der Fakultät für Sportwissenschaften an der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung