WÜRZBURG

Standpunkt zum Mozartfest: "Muss das wirklich sein?"

Natürlich ist es wichtig, dass Entscheidungs- und Mandatsträger am Kulturleben teilnehmen, meint unser Redakteur Mathias Wiedemann. Aber muss denn wirklich jeder Ehrengast namentlich begrüßt werden?
Mathias Wiedemann Foto: Theresa Müller
Natürlich ist es wichtig, dass Mandats- und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sich auf kulturellen Veranstaltungen zeigen. Dass sie sehen, was denn da so subventioniert und gesponsert wird. Und ja, dass sie ihrerseits gesehen werden. Natürlich ist es wichtig, dass sich illustre Gäste „aus Nah und Fern“, wie man so schön sagt, willkommen fühlen. Lesen Sie auch: So war die Eröffnung Aber muss denn wirklich jeder Ehrengast namentlich begrüßt werden? Wer entscheidet eigentlich, wer wann und in welcher Reihenfolge und warum begrüßt wird? Wären all die mehr oder weniger ...