München trennt sich von Dirigent Gergijew

Waleri Gergijew       -  München beendet die Zusammenarbeit mit dem  russischen Dirigenten Waleri Gergijew.
Foto: picture alliance / Andreas Gebert/dpa | München beendet die Zusammenarbeit mit dem russischen Dirigenten Waleri Gergijew.

Der russische Angriff auf die Ukraine hat für Russlands Starkünstler gravierende Auswirkungen. In München beendete die Stadt mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit dem Stardirigenten und Putin-Freund Waleri Gergijew als Chef der Münchner Philharmoniker. Weltweit wird Gergijew von renommierten Häusern und Orchestern ausgeladen. Unterdessen sagte die weltberühmte russische Operndiva Anna Netrebko alle Konzerte bis auf Weiteres ab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!