„Violins Not Violence”: Nigel Kennedy spielt für Flüchtlinge

Nigel Kennedy       -  Nigel Kennedy beschwört die Kraft der Musik.
Foto: Daniel Reinhardt/dpa | Nigel Kennedy beschwört die Kraft der Musik.

Für Flüchtlinge aus der Ukraine und anderen Krisenregionen hat der britische Star-Geiger Nigel Kennedy (65) ein Stück des japanischen Komponisten Ryuichi Sakamoto eingespielt.Kennedy, der 1989 mit seiner Einspielung der „Vier Jahreszeiten” von Antonio Vivaldi weltberühmt wurde, lebt seit Jahren in einem kleinen Dorf östlich von Krakau - etwa 200 Kilometer entfernt von der polnisch-ukrainischen Grenze.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!