BAD KÖNIGSHOFEN

Die besten Ergebnisse in der Königsdisziplin

Stolz kann Udo Schneider, Dozent an der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen sein. Laura Schneider und Johannes Stumpf waren besonders erfolgreich.
Sind glücklich, bei den D-3 Prüfungen so gut abgeschnitten zu haben: Laura Schneider und Johannes Stumpf.
Sind glücklich, bei den D-3 Prüfungen so gut abgeschnitten zu haben: Laura Schneider und Johannes Stumpf. Foto: Hanns Friedrich

Stolz kann Udo Schneider, Dozent an der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen sein. Laura Schneider von der Blaskapelle Merkershausen (Saxophon) und Johannes Stumpf vom Musikverein Willmars (Posaune) erspielten bei der D-3 Prüfung in Alteglofsheim in der „Königsdisziplin“das beste Ergebnis.

Johannes Stumpf bei den Posaunisten und Laura Schneider bei den Saxophonisten. „Damit hat sich das monatelange Üben und Lernen gelohnt“, sagt Schneider nicht ohne ein wenig Stolz auf seine beiden Schüler. Insgesamt hatten sich 94 junge Musiker aus ganz Nordbayern den Prüfungen um die höchste Auszeichnung im Laienmusizieren, das Goldene Abzeichen, gestellt.

Die Anforderungen an die jungen Musiker bei der D3-Prüfung sind gewaltig. Sie müssen Tonleitern perfekt beherrschen und mehrere Etüden und Vortragsstücke so einstudieren, dass sie sowohl technisch wie musikalisch vor den strengen Juroren bestehen.

Dazu kommen Prüfungen in Vom-Blatt-Spiel, Transponieren sowie eine Theorieprüfung samt Gehörbildung. „Über viele Monate haben wir uns vorbereitet,“ sagten Laura Schneider und Johannes Stumpf.

Zum Lehrgang zugelassen werden Musiker, die seit mindestens einem Jahr das D2-Abzeichen besitzen und ein entsprechendes Vorspiel bestehen. Udo Schneider appelliert in diesem Zusammenhang an die jungen Musiker und Musikerinnen, keine Angst vor den Prüfungen zu haben. „Gerade aus Rhön-Grabfeld könnten es sicher mehr sein, die die Talente dazu haben und dabei sein sollten.“

Den nächsten Vorbereitungslehrgang zur Goldprüfung veranstaltet der Nordbayerische Musikbund in der Zeit vom 8. Oktober bis 12. November in Neunkirchen am Brand. Das Zulassungsvorspiel findet am Samstag, 24. November, von 9 bis 17 Uhr in Neunkirchen am Brand statt. Anmeldungen sind online unter www.nbmb-online.de möglich.

Rückblick

  1. Wenn Schilfrohr Musik macht: Faszination Oboe
  2. Sing- und Musikschule: großes musikalisches Familienfest
  3. Podium für Musiktalente
  4. Ich wollte schon immer Saxophon spielen
  5. „Musik macht nicht schlau, Musik macht besser“
  6. Zunehmend Erwachsene als Musikschüler
  7. 7 Tipps, um Kinder beim Üben zu unterstützen
  8. Die besten Ergebnisse in der Königsdisziplin
  9. Darf man Musik aus dem Internet speichern?
  10. Kinder und Musik: Bassgeige mit Wumm
  11. Besondere Ehre für die Blechbläser
  12. Die gute Tat: Neue Musikinstrumente für Sing- und Musikschule Steigerwald
  13. „Das ist Kunst und Kultur“
  14. Töne, Talente, Temperamente
  15. Abwechslung mit Pop und Klassik
  16. Musizieren – ein Gewinn fürs Leben
  17. Die Jüngsten standen auf der Bühne
  18. Die Klaviatur des Erfolgs: 35 Jahre Sing- und Musikschule
  19. Musikalische Bildung stärkt die Persönlichkeit
  20. 30 Jahre Zupfkultur in Gerolzhofen
  21. Kein Fest ohne Dudelsack
  22. Ein halbes Jahr üben für einen einzigen Ton!
  23. Von wegen Quetschkommode!
  24. Als das Sax sexy wurde
  25. Sing- und Musikschule will ans Hubland
  26. Welches Instrument ist das Richtige für mein Kind?
  27. Musikmäuse: Zwei- und Dreijährige an die Musik heranführen
  28. Musikgarten: Von klein an den Rhythmus im Blut
  29. Eine Woche im Zeichen der Musik
  30. Handgemachte Gitarren: 130 Stunden für den großen Moment
  31. Kreativ sein im Band-Camp
  32. Geigenbauer bauen für die Jahrhunderte
  33. Melissa Muther: Vom Kinderlied zum Jazzgesang
  34. Musik ist Teil ganzheitlicher Bildung
  35. Zehn Jahre "Backline Music School"
  36. Musiktherapie hilft verhaltensgestörten Kindern
  37. Kinder und Musik

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Bildungsabschluss
  • Blaskapelle Merkershausen
  • Kind und Musik
  • Musikverein Willmars
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!