KREIS HASSBERGE

Borkenkäfer: „Die Lage ist dramatisch“

Das Jahr wird vielen Waldbesitzern nicht in bester Erinnerung bleiben. Schwammspinner, Trockenheit, Hitze haben dem Wald zugesetzt. Und seit Wochen tobt ein Kampf der Arten.
_ Foto: Alois Wohlfahrt
Die ganze Tragik der vergangenen Wochen liegt am Wegrand. Auf den ersten Blick sind die akkurat aufgereihten Baumstämme im Hofheimer Stadtwald schön anzusehen. Wenn sie nicht ein Zeichen für ein Waldjahr wären, das für viele, die mit Waldbewirtschaftung zu tun haben, als ein markantes, ein schlimmes Jahr in die Annalen eingehen wird. Die Stämme hätten allesamt noch viele Jahresringe zulegen können, wenn ihnen nicht ein winziger Käfer den Garaus gemacht hätte. Explosionsartig hat sich der Borkenkäfer in den vergangenen Wochen vermehrt. Wie der Stadt Hofheim, erging und ergeht es derzeit vielen Waldbesitzern ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen