WÜRZBURG

Biete Bühne, suche Musiker

Drei Ziele hat sich die „Klangkartei“ gesetzt: Öfter mal Konzertprogramme mit ungehörter Musik, faire Bezahlung für die Musiker und leichtere Kontakte zwischen Künstlern und Veranstaltern.
Piano wating for the opening of concert at wooden stage
Zwei der fünf Macher der Klangkartei: Cathrin Mauer von der Organisationsleitung und Geschäftsführer Tim Wendhack. Foto: Foto: Patty Varasano
Drei Ziele hat sich die „Klangkartei“ gesetzt: Öfter mal Konzertprogramme mit ungehörter Musik, faire Bezahlung für die Musiker und leichtere Kontakte zwischen Künstlern und Veranstaltern. Das junge Würzburger Start-up mit seinen fünf Mitarbeitern versteht sich als Plattform der Vernetzung in der klassischen Musikszene. „Wir wollen gute klassische Musik auf Events bringen“, sagt Tim Wendhack. Mit seinen vier Kollegen verfolgt er dieses Ziel seit Anfang 2015, als ihre erste Website noch unter dem Namen „Klassikformat“ online ging. Der neue Name beschreibt das Konzept der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen