FRANKFURT

Buchmesse: Wie viele Bücher sind gesund?

Über 76 000 deutschsprachige Bücher sind heuer neu erschienen. Schön, wenn man die den Lesern einfach alle verschreiben könnte. In Frankfurt wird es versucht.
Bücherdoktor Stefan Wieczorek hat für jedes Wehwehchen ein gedrucktes Heilmittel parat – und ist auf der Frankfurter Buchmesse eine Attraktion. Foto: Foto: Stefanie Wirsching
Guten Tag.“ – „Guten Tag.“ – „Ich bin hier wegen meiner Rückenschmerzen.“ – „Ah. Rückenschmerzen. Dann sollten sie auf jeden Fall schwere Bücherkost absetzen.“ – „Aha.“ – „Damit ist alles gemeint über 150 Seiten. Auch von Sachbüchern würde ich ihnen dringend abraten.“ – „Und was soll ich dann noch lesen?“ – „Kurzgeschichten zum Beispiel. Der Mann, der da spricht, trägt zwar einen weißen Kittel, ist aber kein Arzt. Sondern Übersetzer. Name: Stefan Wieczorek. Wuscheliges Haar, Brille, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen