Würzburg

Christian Springer, die Mimose und eine Ermutigung

Feiner Kabarettist, Garant für amüsante Abende. Aber . . . im Bockshorn zeigte Christian Springer wieder, warum er doch entscheidend anders ist, als andere.
Christian Springer, Kabarettist mit einem entscheidenden Unterschied . . . Foto: Chantal Alexandra Pilsl
Zwei Erkenntnisse zu Beginn: "Ein halbes Jahr regiert jetzt schon der Apfelsaft, und Bayern steht noch immer." Und: "Wenn du über bayerische Politik reden willst, musst du Englisch reden." Weil, Stichwort Bavaria One: "Früher hat das bei uns Bayern Eins geheißen", sagt Christian Springer. Und früher hätten auch die Kabarettisten die CSU auf den Mond geschossen - "heute machen sie es selbst". Ja, es geht so los, wie unterhaltsames Kabarett eben so losgeht.