MÜNCHEN

Ehrenpreis für Margarethe von Trotta

Die Regisseurin Margarethe von Trotta (70) bekommt den Ehrenpreis des Bayerischen Filmpreises. Sie soll die Auszeichnung am 18. Januar erhalten, wie die Staatskanzlei am Montag in München mitteilte. Ministerpräsident Horst Seehofer würdigte sie als „eine der engagiertesten Regisseurinnen und Filmemacherinnen in Deutschland“. Von Trotta habe den Zuschauern mit Filmen wie „Rosa Luxemburg“, „Rosenstraße“ oder „Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen“ unvergessliche Kinostunden geschenkt. „Dafür gebührt ihr der Ehrenpreis 2012.“

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hildegard von Bingen
  • Horst Seehofer
  • Margarethe von Trotta
  • Rosa Luxemburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!