Würzburg

Elisa und ihre Dichter: Die Autoren erzählen, wie's für sie war

Sommerroman: Ein Schreibprojekt der besonderen Art. Sechs Autoren aus Mainfranken erzählten während der Ferien eine Fortsetzungsgeschichte in sechs Kapiteln. Wie war's?
Für immer Elisa, die Autoren erzählen: Wie war das mit dem Fortsetzungsroman?Gespräch mit den Autoren über ihre Arbeit an unserem Sommerroman 2019. v.r. Johannes Jung, Ulrike Schäfer, Ulrike Sosnitza, Hans Peter Zwißler Foto: Thomas Obermeier
Ja, wir haben ein bisschen hochgestapelt, als wir Autorinnen und Autoren in der Region anschrieben und behaupteten: „Wir erfinden den Fortsetzungsroman neu!“ Und als wir sie baten, je eine Folge zu unserem Sommerprojekt beizusteuern: ein Roman, in dem jedes Kapitel von jemand anders geschrieben wird. Hochgestapelt, weil die Idee natürlich nicht ganz neu ist und schon anderswo und schon vor vielen Jahrzehnten von berühmten Schriftstellern Fortsetzungsromane geschrieben wurden. Aber immerhin, ein bisschen würde diese literarische Erfindung – zumindest für Mainfranken – schon neu sein. Also los!
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen