FÜRTH/MARKTBREIT

Gedenkstein aus Marktbreit

(epd) Das Jüdische Museum Franken in Fürth will mit seiner neuen Dauerausstellung „Jüdisch leben“ Rituale der jüdischen Religion erklären. Besucher erfahren, wie Ritual, Erinnerung und Gemeinschaft im jüdischen Leben eine untrennbare Einheit bilden.
(epd) Das Jüdische Museum Franken in Fürth will mit seiner neuen Dauerausstellung „Jüdisch leben“ Rituale der jüdischen Religion erklären. Besucher erfahren, wie Ritual, Erinnerung und Gemeinschaft im jüdischen Leben eine untrennbare Einheit bilden. In sechs Kapiteln werden Aspekte der jüdischen Religionsausübung erklärt. Von der reich verzierten silbernen Torakrone aus dem 19. Jahrhundert bis zum modernen Schlüsselanhänger, der quäkend an die Gebete zu den koscheren Speisen erinnert, reichen die Objekte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen