Würzburg

Harfe und Kastagnetten – geht das denn? Das geht sehr gut

Mit dem Harfenisten Xavier de Maistre und der Kastagnetten-Virtuosin Lucero Tena hat sich ein gar nicht so ungleiches Paar im Dienste der spanischen Musik zusammengetan.
Diese Duo-Besetzung gibt es weltweit vermutlich nur einmal: Lucero Tena, Kastagnetten, und Xavier de Maistre, Harfe Foto: Beatrice Waulin
Ein Abend mit Harfe und Kastagnetten – klingt erstmal eher exotisch. Ist aber das nächste Programm der Meisterkonzerte der Musikalischen Akademie Würzburg am 22. März. Es treten auf: Xavier de Maistre, 1973 im französischen Toulon geboren, Professor in Hamburg und einer der derzeit prominentesten Harfenisten überhaupt; Lucero Tena, 81, ehemals legendäre Flamenco-Tänzerin, heute Kastagnetten-Virtuosin. Das Programm: bekannte spanische Musik von Albéniz, Granados, de Falla und anderen. Zwei Interviews mit zwei Interpreten, die sich ein ganz eigenes Repertoire erarbeitet haben. Herr de Maistre, Sie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen