Röttingen

"Hello Dolly": Ehe ist halt doch mehr als eine Art Bestechung

Wenn der borstige Geizhals auf die energiegeladene Heiratsvermittlerin trifft: Verwirrspiel um Geld und Liebe bei den Frankenfestspielen Röttingen.
Plädoyer für die Liebe vor dem Friedensrichter: Antje Rietz in der Titelrolle und Gerd Zimmermann  Foto: Gerhard Meißner
Arrangeurin, Herrgottshelferin, Schubserin, Tanzlehrerin, Anwältin – wie auch immer sie sich bezeichnen mag oder in welche Rollen sie blitzschnell schlüpft: Die gewitzte und temperamentvolle Heiratsvermittlerin Mrs. Dolly Gallagher Levi versteht ihr Metier, hat Esprit, weiß mit Menschen umzugehen und vor allem, was sie will. Dass es auf dem Weg zu ihren Zielen zu Verwicklungen kommt, verspricht spritzige, kurzweilige Unterhaltung.Und genau die bot die Premiere von „Hello Dolly“ dem Publikum.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen